avatar.png?1670065175

About toonsup: Feature requests, ideas, suggestions

DISKUSSION zum OFFENEN BRIEF

(embe)

Liebe Community,
wir haben ein großes Problem und wollen hier eure Meinung, Wünsche und Ideen wissen. Diskutiert mit uns über die Zukunft von toonsUp.com
Wenn ihr nicht genau wisst, worum es hier geht, lest doch bitte erst unseren offenen Brief:

https://www.toonsup.com/de/news-details/offener-brief-an-die-community.html

back

overview

Comments

fine

fine |           

Ich wünsche euch eine konstruktive Diskussionsrunde! Dass ihr ein Team finden werdet, dass für die Zukunft einen Plan entwickeln möchte; sich aktiv, allen anderen voran, für toonsUp einsetzt! Verbindlich, mit Frohsinn, zugewandt könnt ihr es schaffen! Ja, und es ist mitunter viel ehrenamtliches Engagement notwendig. Es macht aber auch Spaß zu sehen, wenn sich etwas positives daraus entwickelt!

Bitte nehmt euch heute Abend die Zeit für eure Künstlergemeinschaft & Plattform!

Danke, fine
BRIAcomicArts

BRIAcomicArts (toonsUp e.V.) |           

Hallo und vielen Dank für die dringliche Mitteilung per Mail. astonished.gif
ToonsUp ist die Plattform, die ich gewählt habe, um mein (man könnte schon sagen) Lebenswerk IDARU: Chronicles hochzuladen und für meine Leserschaft zugänglich zu machen. Deshalb habe ich auch ein Interesse daran, dass toonsUp bestehen bleibt. Ich werde am 16. Januar teilnehmen! top.gif
Etzerdla

Etzerdla |           

Ich würd mich für das Thema Öffentlichkeitsarbeit interessieren. Weiss aber ned, ob ich sowas kann.
Ich tu mir nämlich schwer meine eigenen Stärken zu sehen. Aber allein könnt ich das sicher ned. Also wenn da ein erfahrener PRler dabei wär und ich da auch was von ihm lernen könnt, fänd ich das toll.
SunnyRay

SunnyRay |           

So krass was alles hinter den Kulissen geackert wird!

@DavidSchwarz:
Solch ähnliche Erfahrungen hab ich leider auch schon gemacht, aber ganz vermeiden läßt sich sowas nie bei so vielen
Usern. unhappy.gif

@achecht:
Hätt mich jetzt fast für Instagram gemeldet, aber den Posten hat ja schon jemand. happy.gif

Deshalb geb ich @fine Recht, wenn man schonmal genauer wüsste was jetzt bereits "belegt" ist,
aber da sind wir wieder beim 16., da wird sich dann wohl auch klären. ^^
fine

fine |           

@achecht ich finde auch, das es verständlich erklärt ist! vielleicht könnt ihr noch einen hinweis geben, wer von den "alten hasen" dabei bleibt und oder wer in welchem umfang die "neuen" anfangs unterstützen kann/wird?!
Danny

Danny (Admin, toonsUp e.V.) |           

@achecht Das fasst es wirklich sehr gut zusammen! top.gif Ich denke, man kann das so gut als Diskussionsgrundlage am 16. Januar nehmen.
achecht

achecht (Admin) |           

Man könnte es vielleicht etwa so beschreiben: Aus der Erfahrung heraus und durch die Rückmeldungen hier, ist klar, dass sich niemand Vollzeit um etwas kümmern kann und kein Geld da ist, um jemanden zu bezahlen.
Daher muss man die Aufgaben verteilen.
Es braucht...
... eine Person, um die Technik aufrecht zu erhalten und ggf. auszubauen (diese Person gibt es)
... eine Person, um die Website gelegentlich inhaltlich zu pflegen (Inhaltsseiten)
... mindestens eine Person, um die Plattform zu moderieren (Uploads und Kommentare prüfen, deeskalieren, löschen) ... dazu ein Kommunikationsprozess (was ist erlaubt, wer darf was, wer darf wie was löschen, wie kommentieren, ...?)
... eine Person, um Anfragen zu bearbeiten (Kontaktanfragen, Lizenzanfragen, Passwörter neu setzen, ....)
... eine Person, um den Shop zu betreiben (diese Person gibt es)
... ggf. eine Person, die "Marketing" betreibt, Social Media, SEO, ...

Dann will diese Seite / Community ja auch etwas mehr bieten als nur eine Upload-Plattform und Forum...

... x Personen, die Aktionen anstoßen / machen (was grundsätzlich jede/r im Forum starten kann, um Mitstreiter/innen zu gewinnen), aber eben ggf. auch eine Person, die falls nötig auf der Website dazu was macht / ergänzt... oder das Heft gestaltet und druckt und auslegt... Oder den Messestand bucht... Vor allem ist hier nicht nur die Idee gefragt, sondern die Person, die sich den Hut aufsetzt und es macht...

Da ein Verein dahinter steckt, gibt es halt noch die "übliche Vereinsarbeit":
... Verantwortlichkeit, Außendarstellung, Repräsentation
... Mitgliederversammlungen organisieren
... Entscheidungen treffen
... (Rechenschafts-) Berichte schreiben (zumal Gemeinnützigkeit)
... Mitglieder verwalten
... Kassenwart/in
... Kassenprüfer/in
... Schriftführer/in
... Kommunikation mit Notar und Finanzamt
... Aktionen planen und machen für den Vereinszweck...

Ideen sind gut und sollten weiter gesammelt werden (Aktionen, Website-Optimierungen, SEO, ...) - aber es muss halt auch jemand umsetzen... Daher braucht es jetzt Leute, die Bock haben, dass die Kiste fliegt, und dafür ein bisschen Zeit einbringen können. Das muss ja erstmal nix bahnbrechendes sein. Wir freuen uns auch über Meldungen wie "okay, ich kann etwa 1 Stunden im Monat aufbringen und mache was auf Instagram..." oder sowas...
Danny

Danny (Admin, toonsUp e.V.) |           

Wir sind ein eingetragener Verein mit einer großen angeschlossenen Online-Community, in der User (3418 Datensätze) ihren eigenen Content (73349 Datensätze) veröffentlichen können (+ Forum). Wir organisieren Stände auf Messen, Ausstellungen und Publikationen...Also ja, hier gibt es ein bisschen mehr zu tuen als in einem Forum.
DavidSchwarz

DavidSchwarz |           

Ich kenne andere Foren, die von Einzelpersonen betrieben werden. Gibt es hier so viel zu tun, dass man dafür zwingend so viele Leute braucht?

Vielleicht könnte man die Seite besser in Suchmaschinen auffindbar machen. Ich habe meiner Erinnerung nach Toonsup erst über Umwege entdeckt und auch, wenn ich jetzt nach verschiedenen eigentlich passenden Suchbegriffen google, werden mir ganze viele andere Seiten angezeigt, aber Toonsup nicht.

Wenn es hier mehr Mitglieder gäbe, würden sich dann wahrscheinlich auch leichter welche für eine Mitarbeit gewinnen lassen. Dafür darf man die Neuen natürlich nicht gleich wieder vergraulen. Meiner Erfahrung nach besteht unter einer gewissen Größe einer Community die Gefahr, dass einige Mitglieder sich sebst genug sind. Wer dann neu dazukommt oder zumindest auf den ersten Blick nicht so gut zu denen dazupasst, die schon da sind, wird dann oft schnell wieder weggemobbt.
Trumix

Trumix |           

Hallo Pauer,

Schön ,daß Du auch noch mithörst. Anonym, aber immerhin.

Dann lass uns gemeinsam versuchen, toonsup am Leben zu halten.
( und wenn's geht ohne Zensur und Cancel-Culture => "Nenne jetzt keine Namen" ;) )

Bin gespannt, ob ich irgendwo helfen kann.

Viel Spaß weiterhin bei Deine Projekten.

Was ich persönlich vermisse, ist sowas die Sternchen. Like oder eben nicht ist mir zu grob ;)
Ansonsten kann man die Arbeit, die das bisherige Team geleistet hat ( inklusive der Umstellung auf das neue Design ) nicht hoch genug einschätzen! Was da an Zeit investiet wurde, hat meinen größten Respekt.


Liebe Grüße
Reinhard


Am 03.01.2023 11:54 schrieb unter anderem ...

....

Aus meiner Sicht war die Kommunikation im letzten Jahr vom Team und den Mods her grottig und durch das seltsame Verhalten von Einzelnen (nenne jetzt keine Namen mehr) habt ihr mich bis heute vergrämt. Ich hatte mich gerade in der Anfangszeit von Toonsup durchaus eingebracht und richtig Zeit investiert, auch was die Websitegestaltung angeht. Aber so wie man eben nicht örtlich bei den Treffen dabei ist und sich dann noch ein bisschen was innerhalb des Teams ändert, bleibt man eben eine abstrakte Person hinter einem Usernamen. Nicht zuletzt dürften auch Unstimmigkeiten mit der ganzen Corona-Angelegenheit sowohl die Userinteraktion auf der Plattform als auch im Team Spuren hinterlassen haben.

Ich hoffe trotz allem, dass bei dem angesetzten Gespräch produktive Lösungen rauskommen und sich vielleicht neue Gesichter für die Plattform finden, damit sie fortbestehen kann. Ich selbst hab mich vom Thema Comic weitgehend verabschiedet und bin nur noch Leser.

Ich wünsche mir wirklich, dass Toonsup es schafft bestehen zu bleiben und den deutschsprachigen Raum damit weiterhin um eine Alternative zu den großen Playern bereichern kann. Gerade, nachdem die Seite ja erst kürzlich zum ersten Mal überhaupt "Generalsaniert" wurde, aber vorallem der Mission wegen, eine Plattform für wirklich alle Altersgruppen und Interessen des Gebiets zu sein. Toi toi toi für die kommende Entwicklung!

LG Pauer

achecht

achecht (Admin) |           

Ich gehe davon aus, dass ich ab Februar ein bissel mehr Zeit haben werde und mich wieder etwas mehr kümmern kann. Um die Technik, ggf. um Administrativa / Inhaltspflege.

Die Plattform als solche wird nicht sterben, weil ich sie nicht werde sterben lassen. Dazu habe ich da zu viel rein gesteckt... wink.gif
embe

embe (Admin, toonsUp e.V.) |           

Ich bereite da etwas vor und am einfachsten ist es sicherlich am 16.01. dabei zu sein. Ich werde das alles erörtern und kann dann auf Fragen gezielt eingehen.
Was die Pflichten des Vorstandes sind und wie man sich neu aufstellt kann dann besprochen werden.
Vor allem bedarf es aber überhaupt erstmal, ein Interesse an Vereinsarbeit und Zusammenarbeit zu haben.


Am 06.01.2023 13:25 schrieb .....:
@embe:
Könnt ihr vielleicht aufzählen, welche (und wieviele) Posten oder Kompetenzen jetzt ganz konkret nachbesetzt werden müssen? Das klingt momentan noch etwas unklar. Was hat der Vorstand alles typischerweise gemacht? Wer von den 5 aktiv(st)en Vereinsmitgliedern übernimmt momentan welche Arbeit? Das würde die Suche nach Leuten erleichtern. Vielleicht könnt ihr auch ehrlich auf den Anspruch und die Schwierigkeiten dabei eingehen.

SunnyRay

SunnyRay |           

Das große Problem wird sein, das Leute auch mal vor Ort, also offline, da sein sollten. Da bin ich schonmal raus, da
ich es kaum schaffe live über Micro bei Discord dabei zu sein. blush.gif
Und "Hier" zu schreien und anzupacken ist schwer wenn man noch gar nicht weiß für was man sich jetzt eigentlich meldet.
Es wäre kacke wenn sich 30 Leute melden von denen dann 25 wieder abspringen oder den Rest der Gruppe "ghosten".

Ideen für Projekte hab ich immer, aber ich kann nicht mal eben wo hin fahren um mit anzupacken. beg.gif
Ich könnte für zukünftige Hefte die Beitrage sammeln und das Heft layouten. Aber mich mit dem Drucker
auseinander setzen wird dann wieder schwieriger. mixed.gif
.....

..... |           

@embe:
Könnt ihr vielleicht aufzählen, welche (und wieviele) Posten oder Kompetenzen jetzt ganz konkret nachbesetzt werden müssen? Das klingt momentan noch etwas unklar. Was hat der Vorstand alles typischerweise gemacht? Wer von den 5 aktiv(st)en Vereinsmitgliedern übernimmt momentan welche Arbeit? Das würde die Suche nach Leuten erleichtern. Vielleicht könnt ihr auch ehrlich auf den Anspruch und die Schwierigkeiten dabei eingehen.
cassiel

cassiel |           

Im Sinne von "Wir brauchen Macher" falle ich belastungstechnisch auch komplett aus. Nicht, dass ich es von den Fähigkeiten her nicht könnte (wenn auch nicht besonders gut und eher eigenwillig), aber es wäre viel Stress und das tut mir nicht gut (und ich tue schon mehr als mir wirklich gut tut, was ich gerade wieder schmerzhaft erfahren durfte).

Ich glaube auch nicht, dass sich da jemand oder gar mehrere finden, die das ehrenamtlich(!) in diesem Sinne wuppen wollen/werden und selbst wenn sind die dann auch irgendwann ausgebrannt. Praktisch jeder der normal belastbar ist (oder sich so fühlt), ist mit allem (Familie, Beruf, andere Hobbys, Sozialleben, Erholung) zeitlich am Anschlag. Wenn diese Lösung alternativlos ist und toonsup dann aufgelöst wird, dann soll es wohl so sein.
embe

embe (Admin, toonsUp e.V.) |           

Die Fragen "Was wir brauchen? und "Wer was macht?" stehen im Raum.

Fakt ist, dass die Struktur des Vereins nicht richtig funktioniert.
Kann man den Verein soweit aufstellen, dass Engagement und Verbindlichkeiten geschaffen werden, dass die Plattform und die Arbeit um die Community herum, weiter existieren kann?

Wie Wolfgang es beschrieben hat, es benötigt Macher*innen.
Leute die Lust, Energie und Zeit haben sich einzubringen und vor allem Sachen umsetzen können und wollen.

Im Verein gibt es momentan ca. 20 Leute. Davon gibt es ca. 5 die sich um einzelne Aufgaben kümmern. Den Rest würde ich als stille Beobachter*innen bezeichnen, die sich seit Jahren aus der Vereinsarbeit zurückgezogen zu haben.

Ich werde im Sommer den Vorstand abgeben, ich werde der Arbeit nicht gerecht (aus meinen Augen) und mir wird das zu viel. Ich möchte diese verantwortungsvolle Aufgabe nicht mehr übernehmen. Bis heute hat sich niemand gefunden, der*die sich für diesen Posten bewerben möchte.

Wir hoffen auf Lösungsvorschläge. Dafür werfe ich jetzt ein paar Sachen ein:

- Wir finden neue engagierte Leute die Lust haben und posten übernehmen
- Wir verteilen Aufgabenbereiche neu und autonomer
- Wir finden jemanden der "HIER" schreit und mit in den Vorstand kommt.
- Wir lösen den Verein auf und privatisieren die Website (Verkauf).
- ...


Am 05.01.2023 14:48 schrieb SunnyRay:
Neue Ideen für Projekte zu finden ist wohl weniger das Problem, sondern das tatsächliche Umsetzen. confused.gif

Es braucht jemanden der gut vernetzt wäre mit den anderen, jemanden der für Hefte ect die Beiträge sammelt, zur Druckdatei macht, in den Druck gibt ect ect
Jemand der bei der Mühle vor Ort wäre, mit den Leuten dort in Kontakt ist usw

Was genau fehlt denn gerade?

...
SunnyRay

SunnyRay |           

Neue Ideen für Projekte zu finden ist wohl weniger das Problem, sondern das tatsächliche Umsetzen. confused.gif

Es braucht jemanden der gut vernetzt wäre mit den anderen, jemanden der für Hefte ect die Beiträge sammelt, zur Druckdatei macht, in den Druck gibt ect ect
Jemand der bei der Mühle vor Ort wäre, mit den Leuten dort in Kontakt ist usw

Was genau fehlt denn gerade?

@Owinnik:
Das wär richtig geil, aber ist schwer dafür Leute zu kriegen.
Cosplayer stecken viel Zeit, Geld und Energie in ihre Kostüme, also machen die das natürlicher lieber für Figuren
die selbst auch lieben und hinter stehen.
Etzerdla

Etzerdla |           

Ach so, Ihr sucht Leute, die die Leitung übernehmen und wissen in welche Richtung sie sich und die Plattform entwickeln möchten.
Du da hätte ich nicht die leiseste Ahnung. Ich bin es gewohnt, das zu nehmen, was da ist und irgendwie das beste draus zu machen. Grad war der Mdk bei meiner Mama. Mal sehen was dabei herauskommen tut.
Also so ein Stratege bin ich nicht. Das möcht ich auch gar nicht sein. Ich würde eher unter die Rubrik Aushilfe fallen. Mehr kann ich nicht leisten. Das tut mir leid. Es ist halt einfach so. Ich find das halt hier grad schön, dass ich einfach Comics hochladen kann , meinen Senf dazugeben und etwas aus dem Nähkästchen plaudern kann.
Ich werd auch nicht bei der Besprechung dabei sein, weil ich schon Stimmen im Kopf habe und seitdem eine Aversion gegen online-Treffen, weil ich da halt auch wieder Stimmen im Kopf haben würd. Bei mir geht nur Festnetztelefon , e-mail oder direktes Treffen. Ich leg das jetzt einfach mal so aufs Tablett. Ich schätze den offenen Umgang hier miteinander. Den Respekt. Das ist schön. Dafür möcht ich mich an dieser Stelle einfach mal bedanken.
embe

embe (Admin, toonsUp e.V.) |           

Ja, wir brauchen Leute die machen und engagiert nach vorne schauen.

Aber auch neue Ideen sind wichtig und sich denen nicht zu verschließen.

Am 05.01.2023 12:48 schrieb WOSCH:
Ich melde mich hier auch nochmal zu Wort.
Viele Jahre hab ich im Hintergrund hier mitgearbeitet, den discord Stammtisch ins Leben gerufen der die Community ein wenig über die Corona Zeit geholfen hat da reale Treffen nicht möglich waren.
Ich habe mich bemüht Spenden zu generieren um die Neue Seite zu bezahlen, immer wieder zwischen Verein und Community vermittelt.

Gefragt sind jetzt einfach „Macher“ und keine „Mitmacher“
Der Aufwand viele Helferlein zu koordinieren wäre um ein vielfaches Größer.
Keine Leute die einen Aufgabenbereich zugewiesen bekommen sondern Leute die sagen : Ich will das oder jenes machen, fragen wie es geht und es dann einfach tun.

Es geht nicht um die technische Verwaltung der Seite, sondern um Menschen die die Idee von TU weiterführen wollen, die Aktionen starten, die reale Treffen organisieren, die für private und digitale Vernetzung sorgen, die evtl. wieder reale Stammtische ins Leben rufen an denen man sich zum gemeinsamen Zeichnen und Austausch treffen kann.

WOSCH

WOSCH (Admin, toonsUp e.V.) |           

Ich melde mich hier auch nochmal zu Wort.
Viele Jahre hab ich im Hintergrund hier mitgearbeitet, den discord Stammtisch ins Leben gerufen der die Community ein wenig über die Corona Zeit geholfen hat da reale Treffen nicht möglich waren.
Ich habe mich bemüht Spenden zu generieren um die Neue Seite zu bezahlen, immer wieder zwischen Verein und Community vermittelt.

Gefragt sind jetzt einfach „Macher“ und keine „Mitmacher“
Der Aufwand viele Helferlein zu koordinieren wäre um ein vielfaches Größer.
Keine Leute die einen Aufgabenbereich zugewiesen bekommen sondern Leute die sagen : Ich will das oder jenes machen, fragen wie es geht und es dann einfach tun.

Es geht nicht um die technische Verwaltung der Seite, sondern um Menschen die die Idee von TU weiterführen wollen, die Aktionen starten, die reale Treffen organisieren, die für private und digitale Vernetzung sorgen, die evtl. wieder reale Stammtische ins Leben rufen an denen man sich zum gemeinsamen Zeichnen und Austausch treffen kann.
statistix.html?action=img