Thekenportraits

Hier ein paar Thekenportraits für alle, die coronabedingt das Nachtleben vermissen:

In einem kleinen Jazzkellerkulturverein steh ich manchmal ehrenamtlich an der Theke. Mit den netten Gästen die da so vorbeikommen habe ich neben dem klassischen Geld-Getränk-Austausch meist noch eine mal mehr mal weniger ausufernde Unterhaltung während der dann auch das eine oder andere Portrait entsteht … bzw entstand und demnächst auch wieder entsteht.
Title
Thekenportraits
Artists
Views
29508
Votings
  • Voting in general
    (4 Likes)

More information

Upload
2020-12-16
Published
2020-12-16
Artwork creation
2020-12-16
Type
Illustration
Language
Scene
Topic / related to
Style
Drawing
Coloration
Similar
none  3263  9  6

Contact artist(s) (ArmerArmin)

What is the sum of 9 and 6?

Report this artwork

Please add 1 and 1.

Comments

deleted_177 |         

Ja so trocken würde ich das auch nicht notieren, aber manchmal ist das eine ganz spannende Momentaufnahme, wenn man Wortfetzen oder Sätze zu der portraitierten Person notiert. Bei dem Tanzlehrer mit den Wimpern ist das zum Beispiel sehr stimming. Es geht dann sowieso ein bisschen in Richtung Karikatur/Überzeichnung, aber das ist ja auch irgendwie cool so.

HuawaSepp |         

Die fünf Porträts sind auf alle Fälle fünf Sterne wert... excellent.gif

ArmerArmin |         

Aaaah, Pauer! Schön von Dir zu hören, Du bist ja auch ein Freund des Kneipenmodellzeichnens!

So echte Zufallsbekanntschaften sind doch immer wieder interessanter als die üblichen Comichelden. Könnte ich vielleicht schon drunter schreiben, stimmt, für den Blick auf die Zeichnung einen Tag später. Während ich mit den einzelnen Leuten rede und sie zeichne würde mir das vielleicht zu bürokratisch vorkommen Alter, Herkunft, Job, etc dazu zu schreiben.

deleted_177 |         

Da haben alle Zeichnungen reichlich Charakter. Schön find ich auch die Anmerkungen zu den einzelnen Personen. Vielleicht passt das gleich in deiner gehabt stilvollen Schrift mit auf's Papier? Nur so ne Idee. wink.gif

ArmerArmin |         

@drawlimon:
Geht mir ähnlich. Irgendwo vor Ort zu zeichnen hilft mir auch immer wieder etwas intuitiver zu zeichnen: Keine Hilfslinien, kein ständiges Korrigieren. Einfach zeichnen und das Beste (oder sowas ähnliches) draus machen.

Witzig, bei Deinen Arbeiten fand ich's sympathisch überraschend dass Du die Hilfslinien weglassen willst. Wirkt ganz schön professionell.

drawlimon |         

Live drawing mag ich ja mega gerne. Vorfallem ohne Hilfslinien ��

ArmerArmin |         

@Miezel:
Ja, ist im Keller einer alten Festungsanlage. Abgesehen davon glaube ich ja immer, dass in jedem Porträt auch immer ein bisschen ein Selbstportrait des Zeichners steckt. Die krudeste Figur bin dann wohl oder übel ich. frightened.gif

@Seplundpetra:
Herzlichen Dank friends.gif

@PAM:
Neeee, da war bevor ich ihnen was zu trinken gegeben habe; siehe dazu auch die Antwort an Miezel …
Ich seh schon, Du hast meine Modelle bereits ihres Ursprungs beraubt und sie an ihre eigentliche Bestimmungsort verfrachtet. Machst Du da noch kurz nen Comic draus – nicht, dass Du noch mehr TV-Trash-Quatsch gucken musst.
Danke für den Link, habe in die Serie sogar mal reingezappt, war aber nicht so entsetzt wie das da beschrieben wird. Immerhin ist der Text mal ganz erfreulich.

@Boy:
Ey, wir haben doch gerade Corona! Nix wildfremde Leute treffen!
Aber von vorher hab ich noch so ein paar Sachen, das müsste ich dann aber erstmal runterzeichnen. Ist eh witzig, dass einem selbst diese ganzen skurrilen Sprüche nie einfallen. Dafür braucht man schon so ein paar Zufallsbekanntschaften.

Miezel |         

Krude Figuren, war ne sehr tiefe Kellerkneipe, gelle?

SeplundPetra (toonsUp e.V.) |         

Herrliche Figuren.

PAM |         

Mumien, Monstren, Mutationen! astonished.gif

Dem angehenden Kriminal-Advokaten auf dem letzten Pic fällt das angekaute linke Ohr fast ab, der fiese Kantenschädel davor ist offenbar einer von seinen zukünftigen Klienten, den davor kenne ich aus "Sommerhaus der Stars", das ist *Caro, der Mann von Trash-TV-Legende *Andreas Robens.peer.gif

https://www.n-tv.de/leute/tv/Die-Robens-sind-das-Sommerpaar-2020-article22139418.html

... und den ersten auch. Das ist eindeutig *Woschi! doubletop.gif

Was hast Du denen denn bloss zu trinken gegeben?! ..dead.gif
blow.gif

boy |         

@Armin: Du hast doch sicher auch noch viel mehr Kneipen-Portraits, bitte zeigen...
plus die Background-Infos bitte, grins, das pralle Leben halt

ArmerArmin |         

In der Tat! Übrigens:

Portrait Nr. 2:
Ein gut zwei Meter grosser amerikanischer Student auf dem Mittleren Westen. Umgänglich, freundlich, nett und mit der Grundhaltung dass es ganz normal wäre dass man zu Verteidigung von Haus und Hof eine Waffe zu Hause hat.

Portrait Nr. 3:
Ein junger Tanzlehrer, der mit glänzendem Gel, seriösem Lächeln und bahnbrechender Beredsamkeit sein Metier standesgemäß vertrat.

Bin beim Rumwühlen gestern Abend noch auf so ne halbfertige Frühstückswimmelei von vor drei Jahren mit Doris und Dir drauf gestossen. Stell ich die Tage mal hoch.

boy |         

das iTüpfelchen sind die Aussprüche der Portraitiertentop.gif
statistix.html?action=img