Neue Klos aus Japan

Der neuste Trend: Öffentliche gläserne Toiletten mit selbsttätiger Tönung.
Cartoon: Neue Klos aus Japan 1
Cartoon: Neue Klos aus Japan 2
Title
Neue Klos aus Japan
Artists
Views
4694
Votings
  • Voting in general
    (6 Likes)

More information

Upload
2020-08-28
Published
2020-08-28
Artwork creation
2020-08-25
Type
Cartoon
Language
Collections

Actions

  • Contact artist(s) (PAM)
    Please add 5 and 2.


  • Report this artwork
    Please add 5 and 7.


Comments

PAM

PAM |           

Ja, wir brauchen eine transparente Gesellschaft, um mehr zwischenmenschliches Verständnis zu schaffen.. devil.gifblow.gif
Danny

Danny (Admin, toonsUp e.V.) |           

In Köln ham die in einem Café solches Glas für die Türen der Klokabinen genutzt...das Problem war, dass offensichtlich nicht jeder verstand, dass man zur Aktivierung die Türe erst verrigeln musste...und gewundert, dass die beim Schittern noch rausgucken konnten, ham die sich auch nicht. . whistle.gif
PAM

PAM |           

Danke, meine Lieben. friends.gifMusste mal bisschen was anderes zeichnen. Nun geht es aber bald weiter mit unserem Weltraum - Projekttop.gif
kurisuno

kurisuno |           

Super gemacht. Hier erkenne ich die vielen, vielen Details à la PAM viel besser als auf Insta.excellent.gif
Matze_malt

Matze_malt |           

Wau! Der erste voll-technische-Erklär-toon, der mir auf toonsup begegnet!
Klasse gemachtexcellent.gif Leider habe ich schon 5 * vergeben sob.gif
Sgtrox

Sgtrox |           

Danke! -Super erklärt! top.gifIm wahrsten Sinne "spannend" wie sich das seid den Staubfiguren Lichtenbergs, hin zur Xeriographi, bis zu diesen neuen Wunderfolien entwickelt hat. Und mit der Pokemone Anspielung hast du natürlich geschickt einen neuen Trigger gesetzt um noch etwas tiefer meine Nase darein zustecken. Hab ich ja noch nie gehört.
PAM

PAM |           

@Sgtrox ... hier die Technik im Zusammenhang. Ist bisschen vereinfacht dargestellt, eigentlich müsste man tiefer in die Elektrochemie und -physik einsteigen, das würde aber ermüden & ist schlicht zu komplex für Unterhaltungblow.gif

Das Verfahren gilt im Prinzip auch für Deine Folien - da fehlt halt nur das Glas.... top.gif
Sgtrox

Sgtrox |           

Nee noch nicht mal einzelne Teile. Man könnte einen einfachen Schaltkreis auf einer Platine auf die Folie legen und die Unterseite dann auf den ganzen Belichtungsfilm. Sorry PAM wenn ich gerade Cartoon unterwandere...aber du hast ja auch irgendwie damit angefangen! Du und die Japaner!biggrin.gif
Sgtrox

Sgtrox |           

Eigentlich logisch. Da liegt doch bestimmt nur ein einfacher Schaltkreis an. Man müsste "nur" ein Raster haben in dem jedes einzelne Folienteil einzeln geschaltet wird. Das sind im Druck jetzt nicht soviel wie bei einem Bildschirm. Aber irgendwo zwischen 70 und 120 Lines per inch müssten es sein. Entsprechend der T Angabe des Gewebes.

Und der Hammer kommt noch. Die unten benannte Firma beschreibt ihre Folie als UV-Licht undurchlässig!!!
PAM

PAM |           

@sgtrox:ich kümmere mich drum und zeichne mal die Funktionsweise. Natürlich als cartoonblow.gif
Sgtrox

Sgtrox |           

@Pam Einzig von elektronisch aktiver Farbe hatte ich mal gehört. Ich beschäftige mich gerade paraleel mit der Siebdruck Belichtung, den sensibelsten Part bei dem Verfahren. Wie geil wär das denn, wenn man keine Großformatdrucker bräuchte um die dafür notwendigen Transparent Folien zu bedrucken?! Sondern das Belichtungsmedium immer wieder neu benutzen könnte. Aber davon ist diese Folie wohl weit entfernt, weil es ja nur flächig verdunkelt. Ausserdem müsste der dunkle Bereich nicht nur ein Motiv darstellen sondern auch komplett UV-Licht undurchlässiges schwarz abbilden. Aber trotzdem wie das funktionier ist ziemlich interessant. Würde gerne mal wissen, wie das überhaupt funktioniert. sowas... https://www.next-mediasolution.com/referenzen-schaltbare-folie-clever-films/?gclid=EAIaIQobChMIl92Kn9G66wIVz9_tCh0LSgjgEAAYASAAEgKVBvD_BwE
PAM

PAM |           

@sytrox ..die Technik gibt's schon länger - Folien, die mit Spannung die Farbe ändern etc .. Zukunft des TV's?
Folie ausrollen, an die Wand hängen, feddisch blow.gif

Oder Autolackierung ... kost nur bisschen .. peer.gif

https://www.youtube.com/watch?v=LJZekYSxths
deleted_180

deleted_180 |           

Man kann die auch selber tönen, in braun!
Sgtrox

Sgtrox |           

Aber ich finde die Technik auch grandios! Wenn man dieses Glas in den Fenstern zuhause hätte, bräuchte man keine Jalousien mehr.
Sgtrox

Sgtrox |           

Ist ja irre...lol.gif Ich weiss gar nicht was ich dazu sagen soll... das muss ich erstmal verdauen...impressed.gif...schluck ...(hoffentlich sieht mich dabei keiner)
PAM

PAM |           

Nee, die Dinger gibt es wohl wirklich bald da - z.B. auf öffentlichen Marktplätzen stoned.gif

https://www.youtube.com/watch?v=wcO6J-n0r6k
Sgtrox

Sgtrox |           

Ach, du beziehst dich hier auf eine reale Begebenheit. Ich dachte es wäre eine freie Übertreibung über den Überwachungswahn in China.
PAM

PAM |           

@Sgtrox: Das war auch mein erster Gedanke, als ich über die Asia-Schiethäuser den Bericht im TV gesehen hattedevil.giflol.gif
Ist aber nicht so .. und ich glaube, das irritiert auch mächtig, wenn man in Ruhe ein gepflegtes *Ei legen will .. rolleyes.gifdead.gif
Sgtrox

Sgtrox |           

Tolle Idee! top.gif Nicht schlecht (als deutsche Variante) wäre auch dieses Glas was sie immer bei der Kripo zum Verhör benutzen. Von innen kann man sehen was draussen gerade so läuft. Und von aussen sehen die Passanten nur ihr Spiegelbild! biggrin.gif
Miezel

Miezel |           

Tja, so ein kleines Fehlerchen fehlt doch kaum aufdevil.gifdevil.gif
statistix.html?action=img