Duality Kapitel 13

Comic: Duality Kapitel 13 1
Comic: Duality Kapitel 13 2
Comic: Duality Kapitel 13 3
Comic: Duality Kapitel 13 4
Comic: Duality Kapitel 13 5
Comic: Duality Kapitel 13 6
Comic: Duality Kapitel 13 7
Comic: Duality Kapitel 13 8
Comic: Duality Kapitel 13 9
Comic: Duality Kapitel 13 10
Comic: Duality Kapitel 13 11
Comic: Duality Kapitel 13 12
Comic: Duality Kapitel 13 13
Comic: Duality Kapitel 13 14
Comic: Duality Kapitel 13 15
Comic: Duality Kapitel 13 16
Comic: Duality Kapitel 13 17
Comic: Duality Kapitel 13 18
Comic: Duality Kapitel 13 19
Comic: Duality Kapitel 13 20
Comic: Duality Kapitel 13 21
Comic: Duality Kapitel 13 22
Comic: Duality Kapitel 13 23
Comic: Duality Kapitel 13 24
Comic: Duality Kapitel 13 25
Comic: Duality Kapitel 13 26
Comic: Duality Kapitel 13 27
Comic: Duality Kapitel 13 28
Comic: Duality Kapitel 13 29
Comic: Duality Kapitel 13 30
Title
Duality Kapitel 13
Summary
Eine alltägliche Geschichte in einer realitätsnahen Welt. Kann Spuren von fantastischen Elementen enthalten.
Artists
Views
37216
Votings
  • Voting in general
    (2 Likes)

More information

Upload
2020-02-27
Published
2020-02-27
Artwork creation
2020-02-27
Type
Comic
Language
Mood
Scene
Topic / related to
Style
Drawing
Coloration
Similar
de  5815  0  0
de  4247  0  0
de  3984  1  0

Contact artist(s) (Zaesh5)

What is the sum of 3 and 4?

Report this artwork

Please add 3 and 5.

Comments

Zaesh5 |         

@StefanLausl:
Ich denke, dass es hier ja auch drum geht, einen Platz zum Diskutieren zu haben; von daher habe ich selbst kein Problem damit.

@alexanderschmidtarc:
Dankeschön, ich habe auch das Gefühl, dass ich öfter mehr Bewegung in die Zeichnungen reinbringen sollte, weil es mir dann leichter fällt, die Körper im Raum darzustellen.

alexanderschmidtarc |         

Der Kampf war richtig nice, vor allem die Ausweichspirouette fand ich schon episch gezeichnet. Deine Zeichenperspektiven werden auch immer besser, top!
deleted

deleted |         

@Zaesh: Tut mir leid, in welche Richtung das hier gelaufen ist. Ich kann mich nur entschuldigen (auch für Pauer, auf dessen Provokation ich gar nicht erst hätte eingehen sollen).

Damit's nicht wieder vorkommt und nicht noch mehr Künstler drunter leiden müssen, werde ich mich von toonsUp erstmal zurückziehen. Ich versichere Dir aber, dass ich Deine Serie auch in Zukunft lese! Weiter so und schönen Gruß.

deleted_177 |         

Lausl, ich repräsentiere keinesfalls die Seite toonsup.de, sondern habe mich lediglich als Team-Mitglied freiwillig dazu bereiterklärt unter anderem Usern zu helfen, die Fragen haben. Ich habe neuen Usern in PN's die Funktionen der Seite erklärt, geholfen und mich anderweitig eingebracht, inklusive Englisch-Übersetzungen für die Seite und einem ganzen Icon-Set.
Ich lasse mir von dir diese freiwillige Arbeit nicht schlechtreden. Und dass du Probleme mit der Moderation hier hast und selbst untergriffig wirst, wissen einige User bereits.

So wie man in den Wald hineinruft (dein ungefragtes Mobbing aus vergangenen Kommentaren eingeschlossen) so kommt es zurück.

Die Unterscheidung zwischen Meinung und Moderation hast du schon in der Vergangenheit nicht richtig machen können. Sieh das als öffentliches Statement an, das ich nur hier sinnvoll posten kann, nach deiner üblen Nachrede hier unten.
deleted

deleted |         

Ist mir schon klar, dass Du als Privatperson schreibst. Und löscht. Und sperrst. Und wertest.
Ich persönlich finde es auch eher belustigend, wie Du Dich ereiferst, nur weil meine Anwesenheit Dich nervt. Mich bestätigen Deine Ausfälle nur.
Den Künstlern, deren Kommentarspalten Du als Plattform für Dein Bashing benutzt, wird das allerdings (vermutlich) eher unangenehm sein. Ganz zu schweigen von der Signalwirkung auf (auch potentielle Neu-) User, die möglicherweise sensibler als ich auf Themen wie Cybermobbing reagieren. Als Teammitglied repräsentierst Du diese Seite. Oft leider negativ.

Aber wie auch immer. Hier soll es ja um Zaesh und seinen Comic gehen und nicht darum, andere vorzuführen. Von da aus ignoriere ich Dich jetzt mal
lieber wie gehabt, lehne mich zurück und lasse Dich moderieren ;-)

deleted_177 |         

Ich schreibe hier als Privatmensch, nicht als "Toonsup-Team". Wenn die Unterscheidung nicht offensichtlich ist, mangelt's am Urteilsvermögen des Fragenden.
deleted

deleted |         

@Zaesh: Man muss sich wirklich dazu zwingen, aber das Geschehen während der Dialogszenen wirkt mit sich bewegenden Mündern gleich sehr viel lebendiger. Es lohnt sich also! doubletop.gif

@toonsUp-Team: Ich bin leicht verunsichert. Wieviel Talent und/oder Entwicklungspotential muss man denn genau mitbringen, damit ein Zeichentipp auch in den Augen der Seitenadministration Gewicht hat? peer.gif confused.gif

Zaesh5 |         

@PauerCmx

Vielen Dank für den Kommentar,

was das Filmskript angeht:
Lustigerweise ist die Stelle, die ich in meinem Kommentar angesprochen hab, genau die, wo mein vorher abgetipptes Skript aufhört lol.gif Von daher ist es glaub ich in Zukunft besser, wenn ich entweder das Skript komplett durchziehe oder von vornherein weglasse. Aber hier merkt man jetzt eben diesen Umbruch.

Das mit der Distanz zum Comic habe ich auch festgestellt; das wird sich in nächster Zeit (hoffentlich) von selbst erledigen, da ich gerade mit meiner Masterarbeit anfange. smile.gif

deleted_177 |         

Ich denke, in Sachen Zeichenstil musst du dich von dem unteren Schreiberling hier nicht tadeln lassen. Dem bist du nämlich um einiges voraus, was Räumlichkeit, Dynamik und Anatomie angeht. Und bei dir gibt es vorallem noch deutliches Lernpotenzial, wenn du fleißig weiterzeichnest.

Ich würde es mit dem Lesefluss und den langen oder kurzen Dialogen nicht zu eng sehen. Meistens muss man nur einen Monat verstreichen lassen, in dem man nicht an den Comic denkt oder ihn sich nochmal ansieht. Mit der Distanz, die man dann hat, kann man ihn schon etwas besser und mit frischem Blick beurteilen.

Von den Formulierungen her würd ich mal versuchen die Sprechblasen auf ein Blatt seperat aufzuschreiben (Wie ein Skript für einen Film, mit "Regieanweisungen", wenn man will). Die Leute in deinem Comic reden ja miteinander und da wirken umständliche, weniger alltägliche Sätze nicht "natürlich" vom Klang her.

Zaesh5 |         

@StefanLausl

Vielen Dank für den Kommi, freut mich, egal was drin steht wink.gif

Einerseits...
ist mir die Sache mit den Mündern noch gar nicht so bewusst gewesen - aber ich wusste schon, dass ich sie so, wie ich sie momentan zeichne, mir im Kopf beim Betrachten geöffnet vorstelle(n muss). Also von daher nachvollziehbar. Bis jetzt habe ich nämlich den Fokus auf die Außenkontur der Lippen gelegt und bei meiner Strichstärke ist es dann kein Wunder, dass dazwischen des Öfteren nicht genug Platz bleibt! Ich werde in Zukunft mehr drauf achten.

Andererseits...
Die teils "unstraffe Handlung" ist mir auch ein Dorn im Auge. Zum Beispiel an der Stelle, wo eigentlich klar ist, dass Lena und Retsh gegeneinander kämpfen werden, kommen noch 2 Seiten Dialog: Obwohl sich jetzt eigentlich die vorher aufgebaute Spannung direkt entladen sollte, passiert erstmal genau das Gegenteil... Naja, es war zwar erst geplant, das Kapitel an dieser Stelle zu teilen, aber das soll keine Ausrede sein.(Ist ja auch nicht das erste Mal, dass mir sowas "passiert" )

Und zuguterletzt... ich möchte der Leserschaft gerne mehr zutrauen... diese Übererklärungen entstehen letztendlich meist aus der Angst meinerseits, jemand könnte den Comic nicht lesen wollen, weil er/sie beim Lesen eines einzelnen Kapitels nicht alles versteht. Beziehungsweise weil ich denke, dass nie Jemand außer mir mehr als ein Kapitel am Stück lesen wöllte(!)
Von daher gut, dass du es ansprichst, ich glaube eigentlich, dass mir da mal wieder meine eigene Unsicherheit mehr schlecht als recht tut. Zumal ich aus meiner Sicht auch gerne schneller mit der Handlung vorankommen würde!
deleted

deleted |         

Die Actionszenen sind sehr gelungen und auch die Zeichnungen wirken routinierter als am Anfang. Die Spielereien mit den Perspektiven und das Titelbild gefallen mir ebenfalls sehr gut.

Was mir immer noch negativ auffällt, sind die Münder, denn die sind in den Dialogszenen nach wie vor geschlossen, als würde der Comic von einer Gruppe Bauchredner handeln. Damit hab' ich auch immer so meine Probleme (und arbeite dran), deswegen fällt es mir verstärkt negativ auf...

Die Erzählweise könnte nach meinem Geschmack etwas gestraffter sein. Damit meine ich nicht die Handlung an sich, die soll ja möglichst episch sein, sondern eher das Gefühl, grade etwas übererklärt zu bekommen. Die Wiederholungen in den Dialogen der einzelnen Kapitel wirken etwas ermüdend. Das ist eine Unart von vielen TV-Serien und zeugt nicht grade von Respekt vor der Zuschauerschaft... Trau Deinen Lesern ruhig etwas mehr zu!

Aber verstehe meine Kritikpunkte bitte nicht falsch -die Entwicklung ist beachtlich und das sollte nur motiviert werden!

Zaesh5 |         

Vielen Dank! das freut mich zu hören; so in etwa ist es auch gedacht - der jetzt kommende Hauptteil wird nämlich auch der Startpunkt für die englischsprachige Leserschaft werden.

shortcoming |         

Obwohl ich die vorigen Kapitel noch nicht kenne, war ich recht zügig in der
Geschichtetop.gif
Werde mir dann mal die vorigen anschauen.smile.gif
statistix.html?action=img