5G für alle

Cartoon: 5G für alle 1
Title
5G für alle
Artists
Views
3458
Votings
  • Voting in general
    (5 Likes)

More information

Upload
2019-12-26
Published
2019-12-26
Artwork creation
2019-12-26
Type
Cartoon
Language
Current relation
Scene
Topic / related to
Style
Drawing
Coloration
Similar
No entries.
Collections
list.png
Trumix
 29   0

Actions

  • Contact artist(s) (Trumix)
    Please calculate 2 plus 6.


  • Report this artwork
    Please add 1 and 9.


Comments

Leichnam

Leichnam |           

Ich gebe klein bei, genau.

Ich überweise Dir 5000 Euro, Paul, - sollte ich je wieder was Wichtiges zu was Wichtigem sagen. Per PN gern Deine Kontodaten! Ab 2020 werde ich zum wortkargen Nonsenszeichner. Darauf kannste einen lassen!
Nur so lebt man glückserfüllt. Aufreiben ist nicht mehr, selbst dann nicht, wenn die Welt zusammenfällt. Wahrscheinlich soll das alles so kommen. Eine andere Erklärung für Selbstzerstörung gibt es nicht.
.....

..... |           

Die Rückzugsankündigung und das Kuschelprogramm nehme ich dir nicht ab, Leichi. ;) Das wäre ein klein beigeben vor all dem, was du da kritisierst.

Ich finde an Trumix' Corona-freien Cartoons auch sehr lobenswert, dass sie sich oft kritisch mit heiklen Themen auseinandersetzen.

Rückzug ist meiner Ansicht nach der falsche Weg, denn wenn man seiner Stimme tatsächlich mal Gehör verschafft, wie wir ja bei den Fridays for Future sehen, dann wird man durchaus wahrgenommen.

Würden sich endlich genug Leute gegen die kapitalistisch motivierten Technologiebeglückungen zur Wehr setzen und gegen den massiven Ausbau der Sendemasten Sturm laufen, dann würden die Telekomanbieter auch reagieren müssen. Macht aber keiner. Zu gut läuft die Positiv-Propaganda der Lobby und zu gut geschmiert ist der Proporz in Berlin, als dass hier medizinische Bedenken jemals ernst genommen werden würden. exhausted.gif
Leichnam

Leichnam |           

Danke, Reinhard! love.gif

Wir alle rudern uns eine Welt zurecht.
Was richtig ist oder nicht, entscheiden menschliche Gefühle, soweit vorhanden.

Alles andere überlassen wir Wesen des Kosmos ohnehin einer viel tieferen Sache, von der wir nie, wirklich nie, eine Ahnung haben werden ...................
Trumix

Trumix |           

@Leichnam: Danke und verneig vor Deinem ehrlichen Kommentar!! Es ehrt und freut mich, dass Du das als Reaktion auf meinen Toon gemacht hast! Und ja ... manchmal geht einem die Luft aus!
Für mich persönlich gilt!
Ich zeichne gerne und wenn ich schon zeichne, dann zeichne ich in den allermeisten Fällen etwas, was mir (persönlich) aufstößt. Ich will eigentlich auch nicht darüber diskutieren. Ich möchte nur zum Nachdenken anregen, das ist alles. Seine Meinung muss dann jeder selbst bilden.
Lieber Leichi, wir kennen uns jetzt schon einen gefühlte Ewigkeit. Bleib Dir treu, das ist alles was ich dazu sagen will. Hau 'rein!!!!!!!!!!!
Leichnam

Leichnam |           

Jau. Ab 1.1. Zwanzigzwanzig werde ich in mir selbo ruhend. Wenn man schimpft, ist man Wutbürger, und die sind ja bekanntlich alle rechts und Hitler- und Himmler-Fans und was haste nicht gesehen ...

Hält man artig seinen Mund und hebt beim Wort Merkel schwanzwedelnd den Daumen, ist man der gewünschte angepasste Bürger.
So sieht die Realität mal aus bzw. so empfindet es ein ehemaliger DDR Bürger, der diesen linksextremen Staat DDR bzw. diese linksextreme Diktatur DDR wirklich alltäglich erlebt hat.

Nun ist es eben so, dass man Sachlagen auch wieder vor den Latz geknallt bekommt, ohne gefragt zu werden. Ging ja schon mit Währungsumstellung in Euro ohne Volksbefragung los. Weiteres folgte. Nun die allmähliche Umstellung auf 5G. Zahllose Experten raufen sich die Haare und fragen sich, ob die Einführungschefs einer nur ansatzweise erforschten Technologie noch alle Tassen im Schrank haben. Und plötzlich sind diese In-Frage-Steller Gegner des Fortschrittes ... (In erster Linie freilich Gegner des noch wesentlich hochgradigeren Geldscheffelns, das man sich mit 5G erhofft.)

Bin wirklich kein Gegner des Fortschrittes als alter Science-Fiction Fan. Aber Fortschritt um jeden Preis ist ein falscher Weg.
Man hat aber mit den Jahren das Gefühl bekommen, dass man selbst mit zivilem Ungehorsam nichts mehr reißt. Eine Revolution - ich habe 1989 persönlich an einer solchen teilgenommen - ist heute nicht mehr möglich. Weil es uns gut geht, noch, wird eine Mehrheit so flink nicht mehr auf den Tisch hauen. Die Ausbader sind unsere Kinder und Enkel. Und da machen diese schon Fridays for Future, FFF gleich 666 ..., doch Zurückstecken in Bezug auf bequeme Dinge des Kapitalismus erkennt man hier auch allerhöchstens marginal. Und das ist schon hochgestochen ...

Geld regiert wie eh und je, kleine Schritte sieht man aka Plastiktütenverbot und Konsorten, jedoch kommen immer wieder neu Zerstörungsmaschinerien angewalzt, die lächelnd als Freunde betrachtet werden.

Ich hab mit 52 Lenzen keinen Bock mehr drauf, mich zu erregen über all die Sachen, die da kommen und kommen werden, Preis egal ... Ich schwimme lieber mit der Masse mit, die gegenüber den WAHREN Drahtziehern ohnehin nichts auszurichten vermag. Und mit diesen Drahtziehern sind freilich nicht die Mitglieder irgendeiner Staatsregierung gemeint ... Wer ein Hirn hat, denke bitte selber nach ...

Wir gehen unter. Jedoch dürfen wir davon ausgehen, in einer WIRKLICH BESSEREN Existenz da "drüben auf der anderen Seite" wieder aufzuwachen. Nicht im dummreligiösen Kontext gemeint.
________

Dies war defi mein LETZTER langer ernster Kommi auf Toonsup.
Ab Zwanzigzwanzig gibt es weiter Nonsenswitze vom Leich. Aber wahrlich nur noch Ulk und NIE WIEDER irgendeine ernstere Anmerkung in Bezug auf menschliches Leben. Man handelt sich paar schiefe Blicke ein und das war es dann auch schon ...

Ich werde Energie nur noch aufbringen für ein hübscherhübsches Privatleben, wie es auch ein Großteil auf Toonsup macht. Dieser Großteil MACHT ES RICHTIG!
Punkt.
Flymon

Flymon |           

Stufe 1 Wärmepilz, Stufe 2 5G Masten. rolleyes.giffoolish.gif
Trumix

Trumix |           

@Leichnam: Mach' das! Vielleicht gar kein so dummer Gedanke. Ich mach' das tatsächlich, ohne mich groß aufzuregen ... und aus dem Bauch raus. Was mir eben so auffällt.
@PauerCmx: Das scheint mir eben tatsächlich das Problem. Die hohe Dichte und die hohe Frequenz und das nur, damit die Autos einigemaßen autonom fahren können sollen. Da muss es andere Lösungen geben!
@HuawaSepp: Leider nicht :( Aber vielleicht kann man einige Windräder als Masten benutzenwink.gif
Leichnam

Leichnam |           

Mal gucken, ob die Demenzquote noch weiter steigt ... Aber selbstfahrenden Karren sollte man das schon mal opfern ...

Oh Mann, etwas auf die Menschen loszulassen, dessen Wirkung noch nicht mal endgültig erforscht ist ... bad.gif Am besten noch neue Stationen in Wohnzentren reinbauen.

Aber ick werd mich ab 2020 nicht mehr aufregen, es bringt nichts. Auch ich will nun zum Spießbürger werden, der nur noch bis zum Gartenzaun guckt. Ich will ab 2020 blökend mit der Herde ziehen. Mein guter Vorsatz fürs neue Jahr, über den sich auch viele unserer ganz großen Chefs freuen werden.
Meine Aufgabe ist malochen, einkaufen und Steuern zahlen. Denken eher nicht. Punkt.
Määh! Määääääääh!

Ich gebe auf.
.....

..... |           

Wie das BfS argumentieren würde: "Langzeitfolgen? Pfff, die Wellenlänge wird doch immer kürzer!"

Es werden zigfach mehr Sendemasten und sogenannte Kleinzellen benötigt. Dazu sagen sie auf der Website: "Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Streubreite möglicher Expositionen zunehmen wird."

Stimmt! Rein rechnerisch: 10x mehr Masten = mehr Exposition (davon gehen wir mal aus!)
Wirklich schlau, die Männers bei der BfS! top.gif
HuawaSepp

HuawaSepp |           

Gilt eigentlich für die 5G-Masten keine 10H-Regelung wie bei uns in Bayern für die Windräder?
Auf alle Fälle 5 Sterne wert... top.gif
statistix.html?action=img