Tino

Comic: Tino 1
Comic: Tino 2
Comic: Tino 3
Comic: Tino 4
Comic: Tino 5
Comic: Tino 6
Comic: Tino 7
Titel
Tino
Kurzbeschreibung
Tino wird von der Gang um Anführer Ralf gemobbt. Doch wird er sich wehren?
Schlagworte (deutsch)
Künstler/in
Ansichten
7859
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (0 Likes)

Mehr Infos

Upload
03.06.2017
Veröffentlicht
03.06.2017
Werk-Erstellung
03.06.2017
Typ
Comic
Sprache
Szenerie
Thema / Bezug
Stil
Zeichnung
Kolorierung
Ähnliches
none  8277  4  0

Kontakt zu Künstler/innen (KevinLK92) aufnehmen

Was ist die Summe aus 9 und 3?

Werk melden

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

Kommentare

KevinLK92 |         

Hmja, deeskalation wäre eine gute möglichkeit. Aber die anderen beiden aggressoren haben sich ja sowieso als feiglinge erwiesen happy.gif
Tino war halt einfach so wütend dass er nicht an sich halten konnte, vor allem weil er seine Schwester liebt. Muss jetzt spontan an zinedine Zidane denkenlol.gif

Kiste |         

Ganz so klar ist es eben nicht. Gibt ja ne ganze Menge verschiedene Konfliktlösungsstrategien neben der Gewaltanwendung. Also in der Realität würde ich in diesem gezeigten Fall zu einer deeskalierenden Variante raten, allein schon wegen der zahlenmäßigen Überlegenheit der Aggressoren. Deswegen wurde hier ja schon mehrfach die moralische Fragwürdigkeit angesprochen. Aber dass stelle ich ja auch gar nicht in Frage, ist halt eine Möglichkeit von vielen, die du hier aufzeigst.

KevinLK92 |         

Aber ganz ehrlich, wenn die ihn so hart beleidigen ist es doch klar, dass er ausflippt. Und entkommt so auch aus dem kreislauf des. "opfer-seins"

KevinLK92 |         

Ja stimmt mit kampfausbildung wäre es realistischer. Also meistens unterliegen die opfer zumindest kurzfristig, werden zu boden geschlagen etc.

Kiste |         

Also mir fällt spontan kein Film ein, in dem Leute gemobbt werden und dann dem Widersacher auf langer Sicht unterliegen. Irgendwie gewinnen am Ende doch immer die zunächst vermeintlich Schwachen. Du zeigst hier im Prinzip ein Karate Kid ohne Kampfausbildung.
Oder gibt es "Mobbing Filme", wo es keine Lösung für das Opfer gibt?

KevinLK92 |         

lol.gif ich sehe was du meinst lol.gif
gelöscht

gelöscht |         

Ja, ich weiß wohl. Ist halt Geschmacksache mit dem Mangastil...
Auf die Haare bin ich jetzt nur gekommen, weil die Sternfrisur im letzten Bild vor dem Runterscrollen für mich erst so aussah, als würde er dem Mädchen auch noch gleich eine mitgeben^^

KevinLK92 |         

Danke für die lange konstruktive kritik! happy.gif
Die frisuren kommen daher, dass ich den manga-stil gerne mag und da haben die leute auch gerne große augen und verrückte frisuren
gelöscht

gelöscht |         

Also, moralisch gesehen ist dieser Comic tatsächlich der Supergau lol.gif Ich finde ihn aber wesentlich interessanter, als die vielen, vielen pädagogisch korrekten "Problemcomics". Die finden zwar alle ganz toll, im Zweifelsfall hält sich an ihre Musterlösungen aber nur, wer eh schon lieb ist tongue.gif

Der Comic kränkelt für mich eher an der Kürze und den fiesen Frisuren. Beim Lesen fühlte ich mich aber sehr an einen meiner Lieblings-Hollywoodfilme erinnert (und das sind nicht viele), die High School-Komödie "Three o'clock High" von Phil Joanou. Der ist auch gewaltverherrlichend, aber wer ihm das vorwirft, hat nicht ganz kapiert, wo er spielt. Kann ich nur empfehlen, wenn du mal einen Looser austeilen sehen willst -und den gibt's (unter dem denkbar ungünstigen Titel "Faustrecht - Terror an der High School") in guter Qualität für'n Appel und ein Ei als Grabbeltisch-DVD top.gif

KevinLK92 |         

AJKea ja ich stimme zu, das wär ne schöne lösung gewesen happy.gif
Ich wollte irgendwie ein doppeltes happy end drool.gif
Aber stimmt, ist etwas unrealistisch. Ist halt eine simple geschichte geworden, ich traue mich noch nicht an komplizierteres ran giggle.gif

AJKea |         

Ich schließe mich den moralischen Bedenken meiner Vorkommentatoren an... Schöne und gar nicht unrealistische Lösung wäre es gewesen, wenn dein Held einen Teilerfolg verbucht hätte: Die Mobber ist er los, aber das Mädel will mit so nem Schläger nichts zu tun haben. Oder umgekehrt. Oder so.

SeplundPetra (toonsUp e.V.) |         

Das kann ich in gewisser Weise nachvollziehen - ich mag solcherlei Filme auch nicht gerne - aber ich denke, da gibt es bessere Mittel und Wege eine Lösung für das Problem zu finden als einen Faustschlag.

Leichnam |         

IMMER stimmt aber nicht, im Gegenteil. Zumindest in Slasherfilmen ... wink.gif

KevinLK92 |         

Es hat mich genervt, wie in Filmen die Leute, die gemobbt werden immer ihrem Widersacher unterliegen, daher habe ich das Opfer "gewinnen" lassen happy.gif

Leichnam |         

Sage hier den gleichen Schluss-Satz wie Sepl.

SeplundPetra (toonsUp e.V.) |         

Happy End ist natürlich schön...

Die Worte der Mobber klingen sehr real. Das find ich gut. Die Moral hingegen - jemandem eine reinhauen, dann hat man Ruhe und alles ist gut - finde ich etwas zweifelhaft.
statistix.html?action=img