Schwarzfahrer

Comic: Schwarzfahrer 1
Comic: Schwarzfahrer 2
Comic: Schwarzfahrer 3
Comic: Schwarzfahrer 4
Comic: Schwarzfahrer 5
Comic: Schwarzfahrer 6
Comic: Schwarzfahrer 7
Comic: Schwarzfahrer 8
Comic: Schwarzfahrer 9
Comic: Schwarzfahrer 10
Comic: Schwarzfahrer 11
Comic: Schwarzfahrer 12
Comic: Schwarzfahrer 13
Comic: Schwarzfahrer 14
Comic: Schwarzfahrer 15
Comic: Schwarzfahrer 16
Titel
Schwarzfahrer
Künstler/in
Ansichten
2198
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (3 Likes)

Mehr Infos

Upload
25.03.2021
Veröffentlicht
25.03.2021
Werk-Erstellung
25.03.2021
Typ
Comic
Sprache
Szenerie
Thema / Bezug
Zeichnung
Sammlungen

Aktionen

  • Kontakt zu Künstler/innen (Atir) aufnehmen
    Was ist die Summe aus 8 und 6?


  • Werk melden
    Was ist die Summe aus 1 und 7?


Kommentare

Atir

Atir |           

Danke schön. Die Geschichte ist zugegeben nicht perfekt, aber das ist für mich ok. Hoffe aber, meine nächste Geschichte wird unproblematischer...
Sasin

Sasin |           

Rache ist kein Weg.
Mir ist eine moralische Geschichte auch lieber.
Eine Hinführung zum Guten ist gut. Können wir es besser machen?
Atir

Atir |           

@Pauer: Danke für deinen ausführlichen Kommentar. Ja, wie gesagt, ich kann schon verstehen, dass es da auch (nicht wenige) Menschen geben kann, die den Afrikaner für sein Verhalten kritisieren und in ihren womöglichen Vorurteilen noch bestärkt werden. War aber sicher nicht das, was ich beabsichtigt habe...
@boy: Danke, ja genauso habe ich es eigentlich auch gesehen! smile.gif
boy

boy |           

ich seh das als kleine Rache-Geschichte, der Nerver kriegt sein Fett weg, nichts weiter. Da ist mir austarierte Moral schnurzegal..
.....

..... |           

Zeichnerisch und von der Erzählgeschwindigkeit her sehr gelungen!

Mir kommt die Moral der Geschichte auch etwas uneindeutig vor. Also hier haben wir einen Rassisten, der mal schön seinen Frust verbal loswird und alle um sich herum mit seinen Vorurteilen nervt. Der Afrikaner isst zur Strafe sein Ticket auf und der Ticketkontrolleur hält die Erklärung, der Afrikaner hätte es gefressen, für absurd.

Für einen runden Schluss wäre es vielleicht auch möglich gewesen, dass dem alten Mann etwas passiert (stolpert, fällt etwas aus der Tasche) und der Afrikaner hilft ihm dann. Das Klischee ist widerlegt, der alte Mann muss seine Einstellung überdenken.

Hier wird der alte Mann bestraft, sein Ticket wird gegessen, er gilt als Schwarzfahrer und muss aussteigen. Er geht also vielleicht noch verbitterter aus der Geschichte heraus, als er schon war. fair.gif

Trotzdem, finde es ist toll gezeichnet und schön erzählt!
Atir

Atir |           

@boy: Danke, das hört man gern.
@PAM: Freut mich, dass dir die Pointe gefällt. Stiltechnisch hast du wohl recht. Henri Matisse ist tatsächlich mein Lieblingsmaler...
@Sasin: Ja, ich verstehe deine Bedenken. Habe tatsächlich auch darüber nachgedacht. Dachte dann aber, dass das Verständnis für das Verhalten des Afrikaners größer ist und man ihn deswegen nicht verurteilt...
Sasin

Sasin |           

Ich finde den Witz schwierig.
Fremdenfeindliche Menschen könnten in dem Witz sogar eine Bestätigung finden.

Der kleine Junge, die stehende Frau daneben, eine Oma oder jemand anders hätte die Fahrkarte essen dürfen (in meiner Weltanschauung).
Dann wird der Fehler vom eigenen "Stamm" korrigiert, Solidarität und Civilcourage gelebt und dann der Afrikaner (der am besten gar nicht erst auf den blöden Typen reagiert) ist fein raus und die Vorurteile können verhungern.
PAM

PAM |           

Jo .. durchaus realistisch - rassistischer Alltag mit schadenfroher Schmunzel-Pointe.
Stiltechnisch schwingt tatsächlich ein bisschen Henry Matisse (Spätwerke) mit.top.gif
boy

boy |           

Amüsante Pankow-S-Bahn-Story und auch schön flott gezeichnet, die 16 Seiten lassen sich prima weglesen...top.gif
statistix.html?action=img