Papa und Ich

Comic: Papa und Ich 1
Comic: Papa und Ich 2
Comic: Papa und Ich 3
Comic: Papa und Ich 4
Comic: Papa und Ich 5
Comic: Papa und Ich 6
Comic: Papa und Ich 7
Comic: Papa und Ich 8
Diesen Comic habe ich meinem Vater vor zwei Jahren zu Weihnachten geschenkt. Ich wollte mich damit für die vielen schönen Momente in meiner Kindheit bedanken, die ich zusammen mit ihm verbringen durfte. Die waren für mich sehr wichtig...
Titel
Papa und Ich
Schlagworte (englisch)
Künstler/in
Ansichten
29050
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (19 Likes)

Mehr Infos

Upload
14.09.2008
Veröffentlicht
14.09.2008
Werk-Erstellung
25.12.2006
Typ
Comic
Sprache
Stimmung
Szenerie
Thema / Bezug
Zeichnung
Kolorierung

Kontakt zu Künstler/innen (Made) aufnehmen

Was ist die Summe aus 5 und 8?

Werk melden

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

Kommentare

Made |         

@sepl&petra: Stimmt der Strip hätte gut zu den Jugendzeiten dazugepasst. Ich bin aber schon mit dem 'Sexualkundeunterricht' angetreten.

Ich freue mich, dass Dir der Comic gefällt. Besonders, weil es ein wirklich sehr persönlicher von mir ist. Und wenn er Dich auch noch zum Nachdenken anregt, dann freut mich das um so mehr friends.gif

SeplundPetra (toonsUp e.V.) |         

Huch - jetzt erst gesehen. Warum hat der bei den "Jugendzeiten" nicht mitgemacht? Ich bin mir sicher, da wäre eine gute Platzierung bei rausgesprungen!

Von mir gibt es jedenfalls *****, weil ich mehr nicht geben kann. Sehr schön, sehr persönlich und ein wenig dazu anregend, auch mal ein Stück weit über sich selbst nachzudenken. Toll.

Made |         

@Ilusore: Zumindest hilft diese Vorstellung...

ilusore |         

@ Made : Die Trauer wird leiser, hört aber niemals ganz auf. Ich glaub ganz fest, Sie sehen uns zu und sind stolz auf uns!

Made |         

@illusore Freut mich dass er Dir gefaellt. In diesem Comic steckt auch gany viel Liebe und Sehnsucht drin. Ich habe ihn meinem Vater vor etwa 5 Jahren geschenkt.

Inzwischen ist er leider nicht mehr. Aber kaum eine andere Person hat meine Entwicklung so stark gepraegt wie er in seinem Rollenvorbild fuer mich.

ilusore |         

Was für eine wunderbare Liebeserklärung love.gif

Made |         

Oh! Melancholisch?
Das hatte ich nicht erwartet. Aber vielleicht ist sowas unbewusst mit eingeflossen. Die schönen Zeiten mit dem Vater waren bei mir wie bei vielen anderen auch viel zu selten...

Leichnam |         

Eine kleine wunderschöne Abhandlung des Kinderlebens mit Paps. Eigenartig: Es wirkt sogar melancholisch.
Ich denke, auf solch private Sachen, die aber durchaus Allgemeingültigkeit haben dürften, muss man einfach 4 bis 5 Sterne geben. top.gif

Made |         

Das freut mich, dass dir diese Geschichte gefällt. Sie eine der persönlichsten, die ich hier zeige.

Das mit meiner Schwester sollte eigentlich nicht so wirken, dass sie immer böse ist. Wenn Du Dir den Comic 'Meine Schwester & Ich' in derselben Gallerie ansiehst, dann wirst Du sehen, dass wir immer ein sehr gutes Verhältnis hatten und noch haben.
In den letzten Panels wollte ich, dass sie etwas skeptisch guckt. Ein bischen traurig ist sie vielleicht auch. Schließlich ist sie wenn der Vater mit dem Sohne loszieht um 'Männersachen zu machen' ja so ein bischen aussen vor.

SanKamo |         

aww ist das lieb!
vor allem der große weiche (wichtige) bauch am anfang <3
aber warum schaut deine schwester immer so böse? :,D

Made |         

Vielen Dank Markus :-)
Wie ich sehe bist Du meiner Einladung gefolgt und auch gleich so mutig hier was reinzuschreiben. Das freut mich ganz besonders.

Mal sehen, vielleicht bekommst Du ja auch einmal etwas ähnliches von Deinen Kindern. Vielleicht eher als Lied?
Würde ich Dir jedenfalls wünschen. Schließlich sind auch Eltern fehlbar, haben aber meist das in ihren Möglichkeiten stehende getan....

markusbischofberger |         

Dankbarkeit...grosses Thema...wird Deinem Vater gut getan haben, dass Du dich bei ihm dafür bedankst, was er alles für Dich getan hat...schön gezeichnet und originell.

joe |         

Mir gefällt die Geschichte auch gut. Autobiographische Storys sind einfach authentisch- deshalb: mehr davon!
;J

Volkertoons |         

Ja, sehr knuffte! Gefällt mir sehr gut.

sascha |         

hey made,

sehr schöne geschichte!

Made |         

@irlcartoon: Ja, mein Vater hat sich gefreut - auch wenn das bei Vätern ja meist etwas schwierig zu erkennen ist...

@maca: Der dicke Bauch ist natürlich überzogen. Für ein Baby erscheinen aber bestimmte Körperteile an denen es oft und nah dran ist, als viel größer als der Rest - deswegen auch die Vorliebe vieler Männer für übergroße Brüste :-)
Hier habe ich also die Sich des Babys vom Papa abgebildet. Außerdem ist es noch eine kleine Überspitzung der Tatsache, dass Männer ja oft mitschwanger werden (also reichlich zulegen) wenn ein Kind kommt.

@ron: Eifersucht in Bezug auf die Eltern spielt natürlich immer eine Rolle bei Geschwistern. Ulrike war aber nicht besonders eifersüchtig. Allerdings waren diese 'Mannwerdungs-Sachen' natürlich etwas, wo sie ein bischen ausgeschlossen war.

@boy: Danke :-)

boy |         

Autobiographisch, lebensklug und niedlich. Wunderschön. boy

Ron (Admin, toonsUp e.V.) |         

Wirklich sehr schön. Kann mich Keller und alberto nur anschließen.
Was mich wundert: Deine ältere Schwester ist auch öfter zu sehen und schaut immer so böse drein. War sie immer neidisch auf Dich oder auf Papa?

herve |         

Einfach herzig!

alberto |         

Nett, ab Bild 7 kommt eine Wende in der Geschichte, "Ein Mann zu werden hat nicht nur gute Seiten", diese Ironie könnte man weiter entwickeln (zuerst die positive Seiten, dann die negative, in aufsteigenge Reihenfolge).
statistix.html?action=img