Lockdownfrisuren

Das Werk stammt noch aus Lockdown Nr. 1 und verliert ja anscheinend bald seine Wirksamkeit, da die Friseurläden wieder öffnen dürfen. Deshalb lad ich das noch mal schnell hoch, damit es nicht auf Ewigkeiten lediglich auf dem Rechner versauert.

Es handelt sich hierbei quasi um einen wahre Begebenheit.
Comic: Lockdownfrisuren 1
Die Plakate im Hintergrund weisen auf eine Lyrikveröffentlichung hin. Eine ganze Zeitschrift in Buchform mit Gedichten zum Thema "Liebe": DasGedicht (herausgegeben von Anton G. Leitner). Link zur Internetpräsenz: https://www.dasgedichtblog.de/
Anlässlich einer Interviewreihe auf der dazugehörigen Internetseite hatte ich diesen Comic im Frühjahr 2020 gezeichnet.
Titel
Lockdownfrisuren
Künstler/in
Ansichten
8132
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (3 Likes)

Mehr Infos

Upload
25.02.2021
Veröffentlicht
25.02.2021
Werk-Erstellung
25.02.2021
Typ
Comic
Sprache
Szenerie
Thema / Bezug
Zeichnung
Kolorierung
Ähnliches
Keine Einträge.
Sammlungen
list.png
SeplundPetra
 707   2
collection.png
perle
 96   1
list.png
SeplundPetra
 133   16
collection_12496.png
HuawaSepp
 1184   168

Aktionen

  • Kontakt zu Künstler/innen (SeplundPetra) aufnehmen
    Bitte addieren Sie 9 und 8.


  • Werk melden
    Bitte rechnen Sie 7 plus 5.


Kommentare

SeplundPetra

SeplundPetra |           

Ja,es geht wohl um die Existenz so einiger Berufszweige - mein Brüderchen als Veranstaltungstechniker ist da auch nicht so ganz frei von Sorgen...
Ruste

Ruste |           

Cooler Toon, pralle Farben find ich auch superdoubletop.gif
War jetzt auch seit einem Jahr nicht beim Friseur, aber Ego-Gejammer von den Eiti-Teiti-Leuten ist ehr doof ... geht doch um die Existenz der Friseuresad.gif
Miezel

Miezel |           

Coronafrisuren sind voll im Trend
boy

boy |           

Grins, schöner freundlicher Cartoon, bei mir reichts inzwischen auch auf die Schultern...
SeplundPetra

SeplundPetra |           

Die Haarnetzzeiten - hihi - ja, das hab ich auch mal gehört/gesehen. Aber ich, als ehemaliger Zivi, trag natürlich lang, solange Haare wachsen wollen.

Ich hab von den Ladenschließungen hier auf dem Land auch nicht viel mitbekommen. Lebensmittel gibt es noch - anderes kauf ich kaum. Und beim Friseur war ich zuletzt, als ich Schüler der 8. Klasse war. Die Spitzen werden seither ab und zu mal daheim geschnibbelt.
elMicha

elMicha |           

Hahaha! Ich fühle mich wieder beobachtetpeer.gif
Nein im ernst - ich bin auch so ein Schrat, und ich hab bis jetzt mit meinem 3-Jahres-Spitzen_schneiden- Rhythmus gar nix von geschlossenen Friseursalons mitbekommenwhistle.gif

Sehr schöner Comic!doubletop.giflol.gif
ArmerArmin

ArmerArmin |           

Alles nicht so schlimm. Wenn man sich erinnert, wie in den 70ern manche Rekruten ein Haarnetz trugen um ihre Hippie-Mähne nicht abschneiden zu müssen. Und man man sieht auch bei diesem Comic: Kommet eben drauf an, ob einem die langen Haar stehen … 
statistix.html?action=img
DB: db00104050