Kinderliebe

Cartoon: Kinderliebe 1
Aktuelle Leseempfehlung: Susanne Baumstark im ef-magazin online

Apropos Doktorspiele: 2006 ließ Ursula von der Leyen den Elternratgeber „Körper, Liebe, Doktorspiele“, der bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erschien und „kindliche Erkundungen“ in die Intimsphäre Erwachsener empfiehlt, zurückziehen. Eine Enttäuschung offenbar für die „taz“, die bald darauf die norwegische Pädagogin Pia Friis zu Wort kommen ließ. Im Kindergarten sollten doch alle Typen des sexuellen Spiels erlaubt sein und gefördert werden. Wenn Kindergartenpersonal auf onanierende Kinder stößt, dann solle gefragt werden: „Na, ist das schön, was ihr macht?“ oder „Fühlt sich das gut an?“

Man täusche sich also nicht, die Päderasten sind überall und ganz besonders virulent im soziokulturellen Bereich verbreitet.
Wer Kinder im vorpubertären Alter hat, sollte unbedingt gut hinschauen, welche Erzieher wie am Kinde experimentieren.

Obiger Cartoon ist die erste Bildsequenz eines Comics zum Thema Pädophilie/Fiskalophilie aus der Druckausgabe von eigentümlich frei Nr. 133 vom Juni 2013.
Die Ausgabe Nr. 134 vom Juli widmet der Sache ein ebenso lesenswertes wie erschreckendes Schwerpunktthema.
Alle Druckausgaben von eigentümlich frei können online geordert werden.
Titel
Kinderliebe
Künstler/in
Ansichten
14431
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (0 Likes)

Mehr Infos

Upload
27.08.2013
Veröffentlicht
27.08.2013
Werk-Erstellung
27.08.2013
Typ
Cartoon
Sprache
Aktueller Bezug
Stimmung
Szenerie
Thema / Bezug
Zeichnung
Kolorierung
Ähnliches
Keine Einträge.
Sammlungen
list.png
EXO
 75   0

Aktionen

  • Kontakt zu Künstler/innen (EXO) aufnehmen
    Was ist die Summe aus 7 und 9?


  • Werk melden
    Bitte addieren Sie 5 und 7.


Kommentare

EXO

EXO |           

Prüde wird gewiss noch die harmloseste Bezeichnung sein, welche die geisteskranken Sexomanen den Kinderschützern nachwerfen.
deleted_180

deleted_180 |           

Sehr treffender Beitrag zum Thema.

In den USA gibt es Nambla und bei uns die Grünen. Der angesprochene "Elternratgeber" ist ja auch nicht sonderlich lange her und im Prinzip genauso krass wie Cohn-Bendits Aussagen von anno dazumal. Aber Nicht-Pädophile sind bestimmt einfach nur prüde.
EXO

EXO |           

Ja, ja, der Zentralrat ist natürlich keine (!) Anspielung auf eben jenen bekanntesten, sondern ein kleiner Seitenhieb auf die in letzter Zeit m.E. etwas inflationär ins Kraut schießenden anderen Zentralräte.
Und da - ich übertreibe jetzt mal in bester Satirikermanier etwas - jede so genannte Minderheit einen Zentralrat besitzen muß, darf also obige Minderheit nicht fehlen.
Ich konnte es mir deshalb einfach nicht verkneifen.
Aber stimmt natürlich - wer glaubt, es gäbe nur diesen einen Zentralrat, der könnte leicht irritiert sein.
Danke für Deine Anmerkung wink.gif
antonreiser

antonreiser |           

Was mir noch auffällt: Vielleicht hätte ich nicht gerade "ZENTRALRAT der Pädophilen" geschrieben, damit assoziiere ich (ich kann's nicht vermeiden) etwas, was nicht unbedingt mit diesem Thema zu tun hat.
Aber das nur nebenbei.
EXO

EXO |           

Danke sehr! wink.gif
"Notwendige Cartoons" sind ja leider viel zu selten. Vermutlich, weil kaum ein Medium sie drucken will.
Da ist eigentümlich frei glücklicherweise eine löbliche Ausnahme - nicht nur in dieser Beziehung.
antonreiser

antonreiser |           

Das gehört in die Kategorie "notwendiger Cartoon".
Sehr gut.doubletop.gif
statistix.html?action=img
DB: db00104050