Eindimensionale Beziehungen

Pazartesi günü Sivas?ta başlayacak olan antrenmanlara da katılacak olan genç futbolcu Fikret Topaloğlu?nun Sivasspor?a 5 yıllık imza attığı öğrenildi
Comic: Eindimensionale Beziehungen 1
Comic: Eindimensionale Beziehungen 2
Comic: Eindimensionale Beziehungen 3
Comic: Eindimensionale Beziehungen 4
Comic: Eindimensionale Beziehungen 5
Comic: Eindimensionale Beziehungen 6
Comic: Eindimensionale Beziehungen 7
Comic: Eindimensionale Beziehungen 8
Comic: Eindimensionale Beziehungen 9
Titel
Eindimensionale Beziehungen
Schlagworte (deutsch)
Künstler/in
Ansichten
17435
Bewertungen
  • Bewertung allgemein
    (4 Likes)

Mehr Infos

Upload
23.05.2008
Veröffentlicht
23.05.2008
Werk-Erstellung
21.11.2007
Typ
Comic
Sprache
Ähnliches
de  2732  0  1
none  3236  3  2
none  3149  8  3
de  3582  4  2
none  7406  5  4

Aktionen

  • Kontakt zu Künstler/innen (mightystumpi) aufnehmen
    Bitte addieren Sie 8 und 8.


  • Werk melden
    Bitte addieren Sie 3 und 2.


Kommentare

toonichtgut

toonichtgut |           

wow! Anfangs dacht ich: endlich mal was "modernes" im Louvre. dann kommt picasso dazu? Dix? Matisse? Eine perfekte Führung durch die letzten 500 Jahre Kunstgeschichte.
Volkertoons

Volkertoons |           

Bestens! Jetzt bin ich glücklich ^^
mightystumpi

mightystumpi |           

done and done volker.
Volkertoons

Volkertoons |           

Voll frauenfeindlich der Comic! Ändere doch bitte den letzten Sprechblasentext (o:
Keller

Keller |           

Genial sag ich.
Meine Interpretation: Die zwei Kerle gehen auf die Ausstellun. Zuerst lenkt der eine Kerl die Menschen ab, damit der andere in Ruhe an den Topfbaum pinkeln kann (erste Seite links unten). Dann wundern sie sich, warum alle die Mona Lisa bestaunen, verlieren sich in der Menschenmasse, der eine Kerl A sucht den anderen Kerl B, verliert sich in den Bildern und findet ihn schließlich in eben jenen Bildern. A ist sauer, B checkt es nicht. Beide trennen sich.
mightystumpi

mightystumpi |           

Danke Made
Ich denke, es war weniger die MOMA als das AGE aus selbiger Stadt ;-) ok gelogen hehehe
Also ich denke man kann geistige Besoffenheit, wie ich den Zustand nennen muss, als diese Arbeit entstand, nicht lernen. Man kann aber sehrwohl darauf hinarbeiten, dieses geistig suprematistische Niveau zu erreichen...
Made

Made |           

Klasse Idee.
Erst dachte ich: Au - Weia. Stumpi hat es sich wieder einfach gemacht (die Sachen auf den Fotos hättest Du ja auch alle zeichnen können ;-)
Aber wie es sich zum Ende hin entwickelt ist wirklich gut. Die Bilder werden immer abstrakter bis schliesslich die am Anfang völlig deplatzierten Figuren in den Kunstwerken aufgehen und sich mit ihnen vermischen.
Sie gehen praktisch in der Kunst auf.

Bist ja ein richtiger Künstler Stumpi! Wo kann man denn sowas lernen?

PS: War das die MOMA in Berlin?
statistix.html?action=img