jah's Guestbook











jah's Guestbook



Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Send comment

Pages   1  2 
aurelcartoons - 29.01.15 12:49
Tolle Ideen klasse umgesetzt!
 
boy - 17.12.10 12:04
Yäh, bin wieder da. Ein Jahr lang Fegefeuer... Lass es noch langsam angehen. ;-)
 
Rob - 15.07.09 22:37
Worauf ich in jedem Fall gespannt bin, ist deine Auflösung der Geschehnisse in Island (speziell Bankenkrise)
 
HMercker - 06.07.09 19:49
Ich bedanke mich herzlich für die freundlichen Worte, lieber Jah!
 
boy - 31.03.09 16:32
Der Chibi von dir ist echt klasse geworden, jah. Wär ein Buch in diesem Stil von dir am Markt würd ichs kaufen. Der Stil wirkt auf mich übersichtlich und klar und hat trotzdem genügend Schrägheit für das gewisse Etwas.
 
boy - 28.03.09 15:58
Mein Blog war down bis gerade eben, deshalb kann ich dir erst jetzt antworten. Natürlich hast du freie Hand, von hier bis zum Horizont, grins. Bin schon sehr auf dein Chibi gespannt, grins
 
Keller - 26.02.09 13:11
Logo. Ich schicke dir die Version am Samstag oder Sonntag oder mal gucken. Freue mich selber zu helfen.
btw: Hail to the Küken!
 
boy - 16.01.09 10:02
Keine Frage, dass du dass das super hinkriegst, schmunzel. Die Story weicht halt etwas vom üblichen "La-la-la-Peanuts" Schema ab, das gibt sicher kontroverse Reaktionen, freu.
 
jah - 14.01.09 19:53
Good News everyone!
Nach einem Jahr Pause wird kommenden April endlich die dritte Ausgabe der Philosophiezeitschrift "DIE IDEE" erscheinen! Geplant ist eine Auflage von 10 000 Stück und erstmals eine DEUTSCHLANDWEITE Verbreitung!
Bis dahin ist noch viel zu tun, es kann also noch jede Menge schief gehen. Für mich heißt das erstmal den Hegel-Comic fertig machen, was ich allerdings eh vorhatte.
 
boy - 12.01.09 14:46
Ok, die Eis-Story ist für dich. Mutige Wahl, hihi.
 
Keller - 09.01.09 16:35
Jah, du alter Indianer! Um den 7. Juni herum ist Comicfest in Muenchen. Gedenken sie eventuell hinzugehen?
Wenn ein paar Bekannte dort auftauchen wuerde ich naemlich mein Auslandssemester evtl drei Wochen frueher beenden.
 
boy - 07.01.09 16:58
Fragen über Fragen? Ok, ich schick dir 20-30 Skizzen-Seiten. Such dir was aus und gib Bescheid, dann reservier ich den für dich. Es gibt kein Termindruck, soll ja Spaß machen. Hihi, nee ich brauch keine Vorabskizzen, da hab ich Vertrauen. Jeder Stil ist mir willkommen solange man die Figuren einigermassen wiedererkennt, jah-Stil, Manga-lieb, Experimento, Farbe, sw, alles ok. Ich versuch gerade ein Buch mit meinem Chibi FunHouse-Strips Universum zusammenzustellen, (einen Verlag hab ich noch nicht, bin aber dran) und ich möchte da gerne Gastzeichner dabeihaben. Wenn du eine eigene One-Page-Story machen willst, why not, die Intention sollte halt grob zu den bisherigen Sachen passen....gib mir paar Tage Zeit ich bereite gerade einen Schwung Skizzen vor, dann schick ich auch noch mehr Infos dazu. Super, made hat auch zugesagt...
 
Kiste - 30.12.08 13:15
Huhu! Sorry, wollte mich eigentlich schon längst mal melden... Waren recht schnelle Tage und Nächte. Ja das Päckchen habe ich erhalten und ich bin begeistert. In der MITTE!! Das Schnitzel ist ja recht schmal, aber auf jeden Fall ausbaufähig! Und wie gesagt, ich würde noch mehr mit beisteuern, falls Bedarf besteht DANKE!
 
simonmackie - 30.12.08 10:31
You are SO kind to give me this help. I will try again sometime to upload this correctly
 
simonmackie - 29.12.08 23:15
Bikini Blow-Up 

Thank you for your comment about Bikini Blow-Up not being uploaded properly. I tried every which way to get it right yesterday and I finally thought that I'd got it right yeaterday. Still when I click on it from my end I can move from page to page using the arrows at the bottom of the page and it seems alright to me. But if it still doesn't work for you could you let me know and I'll try again to put it right. Could you send me simple step by step instructions how to do this. I want get it right as I've many other stories to tell.
BY the way, I really love your confident style. I can't read German but I find your artwork aesthetically pleasing.
 
wiesonurcmx - 15.12.08 18:30
welch bereuenswerte retourkutschen
 
wiesonurcmx - 15.12.08 02:08
welch bedeutungsschwangere interpretationen....
 
wiesonurcmx - 14.12.08 03:22
Virtuell körperliche Transaktionen auszuführen finde ich königlich amüsant.
 
Keller - 06.12.08 15:03
Haben wir uns schon gegenseitig den Finger in den Popo gesteckt via Toonsup-Freundschaft? Ich glaube nicht, oder?
 
boy - 21.11.08 10:08
Echt jetzt? Da kann ich natürlich nur meine persönliche Definition anbieten. FreihandZeichnung ist für mich eine Zeichnung, wo wenig vorgearbeitet ist, wo die Gesamtanmutung flott und skizzenartig erscheint. Wo die ersten Striche die nicht so passen nicht wegradiert sind, wo das anatomisch Korrekte nicht nicht so wichtig ist, wo die Spontanität, das zwanglose, das krakelige, die Frische der ersten Skizze erhalten bleibt. Deshalb war mir die erste Version genauso recht. Dass die jetzt anatomisch korrekter ist ist ja schön und gut, aber gerade kleine Fehlerchen geben diesem Stil noch eine gewisse zusätzliche Frische. Ich hätts nicht "korrigiert". Und "Unfrei"-Hand? Ist wohl das Gegenteil, wobei das nicht abwertend ist, ist ja eigentlich nur eine Stilfrage, eine Herangehensweise. Keller, dessen Stil ich schätze geht mit seinem Stil beispielsweise ganz anders ran oder Volker, oder ich. Dein MaxGoldPortrait ist auch prima kommerz-kompatibel, sprich könnte ohne zu stören in jedem Feuilleton einer beliebigen Gazette sein. Was meinst du?
 
Keller - 19.11.08 22:13
Merci fuer die Antwort.
Natuerlich ist es mir ernst, aber ich bin Atheist. Ich betrachte das Heidentum als eine Philosophie, nicht als Glauben. In dem Sinne habe ich kein Problem mit selbstironischen Hauptfiguren. Hab ich je etwas anderes durchklingen lassen?
 
Keller - 19.11.08 18:40
Ich ueberlege, Philo zum Nebenfach zu machen, brauch aber in meiner derzeitigen Scheinlage extrem gute Gruende dafuer. Deshalb suche ich Leute die das machen und die mir was erzaehlen koennen.
South Park? Die Macher scheuen sich (im Rahmen ihrer Moeglichkeiten beim Fernsehen) nicht vor extremen und eigenwilligen Aussagen, machen das aber immer auf Augenhoehe ihrer Zuschauer und nicht von oben herab. Was Aussagen angeht sind sie im Grossen und Ganzen mein Vorbild.

Der Odincomic ist ein Aufklaerungscomic, das stimmt. Ich glaube aber immer noch, dass so eine eindeutige unmissverstaendliche Distanzierung notwendig ist in meinem Portfolio, deswegen bereue ich ihn nicht. Der war einfach noetig, vor allem um zukuenftigen parolenschwingenden Deppen (ich meine jetzt nicht die Rechten) den Wind aus den Segeln zu nehmen. Diese Deppen sind, wie ich glaube, die schweigende Mehrheit (auch bei Toonsup).
Dein Konzept fuer weitere Comics in dem Bereich klingt plausibel. Ich muss da glaub ich erst einmal einen Referenzcomic machen. Mir ist immer noch nicht klar, wie man die Bereiche nicht nur mediokre, sondern genial verbinden kann.
 
Keller - 19.11.08 17:05
Sers,
zum Wotancomic: Du meinst, bitterernst und lustig liesse sich verbinden bei dem Thema? Du bist ja Geisteswissenschaftler und kennst dich in diesem Metier wohl mindestens ein bisschen aus. Haettest du ne Idee, wie man solche Comics grundsaetzlich aufziehen koennte? Ich suche grade ernsthaft nach ner Loesung, ich will solche Sachen wie den Wotancomic nicht zu oft, respektive gar nicht mehr machen.

Studierst du eigentlich auch Philosophie?
 
Keller - 20.10.08 13:44
Keine materielle Motivation ist im Prinzip schon Beathe Usus fuer mich, allerdings kommt es darauf an ob ich selber Spass und Nutzen am Projekt habe. Worum handelt es sich? In jedem danke fuers Angebot.
 
boy - 16.10.08 11:46
hoi polloi hat leider abgesagt. Tscha. Pech.
 
boy - 11.10.08 14:29
Ich hab ihn, ahoi polloi angeschrieben. Der heisst ja gar nicht Chris Jahn, mein Fehler, trotzdem angeschrieben. :-)
 
mightystumpi - 11.10.08 11:52
da ich gegen kindesabtreibung bin, hat mir dein letzter link nicht so sehr gefallen, aber in wahrheit danke, da sind zumindest einige echt humoreske sachen dabei, die man so auch als cartoon hätte bringen können, denn ob es der Dow Jones ist, oder der gute alte NASDAQ, sie alle schreiben die lustigsten geschichten
 
boy - 09.10.08 12:53
@ Jah: ahoi polloi! Wie klein und unbedarft kommich mir vor, wenn ich sowas seh. Hab erstmal nur kurz reingesehen, werde das aber noch ausgiebigst studieren. Wenn wir den zu ToonsUp kriegen könnten, das wäre großartig. Danke für den Tip. :-)
 
mightystumpi - 09.10.08 10:10
im google zeitalter muss man natürlich keine fragen mehr stellen:
ich find alle pointen bis auf eine äußert köstlich, der zeichenstil ist auf den ersten blick minimalistisch, evtl auch amateurhaft, aber wenn man sich die mühe macht, drüber zu sinnieren, erkennt man das der stil absolut passend ist, da er die pointe nicht überlädt und in den hintergrund tritt.
das format finde ich auch super. richtig oldschool.
ahoi polloi for candidate of the republican party!
 
mightystumpi - 09.10.08 10:05
was meinst du mit ahoi-polio?
 
mightystumpi - 08.10.08 12:39
richtig erkannt, aber auch dieser comic ist irgendwo eine karikatur. hohe deutsche dichtkunst in einem komik mit flatulenz und bierseligkeit unterzubringen, erzeugt eigentlich starke gegensätze, aber wirkt irgendwie doch eins.
denke an den jihadisten mit professur an der uni cambridge für menschenrechte
 
mightystumpi - 07.10.08 18:28
zu deinem comic möchte ich noch anfügen:
versuch mir mal keinen mercedes als trabi zu verkaufen, sonst ist der schaden bei dir.
aber man merkt deutlich deine sozialistische ader! gut so
allahu ekber 666
 
mightystumpi - 06.10.08 23:04
vergleichen wir das problem des comiczeichnens mit dem der architektur.

Ein zeitgenössischer Architekt entwirft ohne historischen Kontext einen barocken Neubau.

ein Mensch sagt sich doch: warum braucht ein haus stuck an der fassade? warum mache ich mein haus unnötig teuer und übermittle durch diesen Stuck eine unnötige Botschaft.
ein anderer Mensch sagt sich: warum sollte ich auf meinem haus auf stuck verzichten? wie soll ich dann meine botschaft anders den Menschen übermitteln.

Egal was auch immer zum Ausdruck kommen soll, ob nun Wohlgefühl, Angst, Herrschaftlichkeit etc,
....der moderne Architekt inszeniert diese Gefühle in einer modernen abstrakten, aber wegen seiner Schnörkellosigkeit eindeutigen Formensprache. Und selbst wenn kein Gebäude dem anderen gleichen sollte, das Leitmotiv lässt sich herauslesen

Genau das muss auch der Comiczeichner, nicht zeichnerisch, aber erzähltechnisch versuchen.

Wenn der Zeichner seine Leitmotive so wählt, dass er die unwichtigsten und banalsten Dinge (Schnörkel - vgl. Stuck) hochpreist, dann ist er ein mediokrer Comiczeichner, mehr ist er nicht (vgl flix)
 
mightystumpi - 06.10.08 20:25
p.s. zu timns muss ich sagen: einige strips sind hochwertig, aber die meisten sind bisher nich so dolle. ich sehe das timns es absolut drauf hat, da sage ich ihm freilich, dass er sich nicht mit belanglosigkeiten aufhalten darf und seine qualitäten bisher nicht zur geltung kommen.
 
mightystumpi - 06.10.08 20:21
der trick ist: wenn ein werk bewusst so sinnlos ist, dass es absolut nicht mehr nachvollziehbar ist, dann ist in meinen Augen eine Karikatur dieser belanglosen Werke, die ich eigentlich kritisiere. Ob es die Intention des Zeichners war oder nicht....
Das heisst, der Großteil dieser belanglosen unlustigen Zeichner versuchen ja in gewisser Weise (in ihren Augen) wichtiges oder humoreskes zu vermitteln, aber aus verschiedenen Gründen nicht fähig sind.
Dann es gibt eben auch Werke, die so krass sinnlos sind, dass man eigentlich nur noch von einer Karikatur/Persiflage der mediokren Zeichnerkollegen reden kann. Und das hilarisiert mich unendlich.
Karikaturen sind eines der grundlegendsten Dinge des Comiczeichnens.
Deswegen schätze ich Chandrapsy und auch lutzi extrem hoch ein.
 
Kiste - 05.10.08 23:30
veröffentlichen 

Hallo! Du meintest ich sollte mich mal nach einer Möglichkeit umschauen, wo ich Zip&Zop veröffentlichen könnte. Ich habe leider nur gar keinen Plan wo und wie!? Da ich die Zeichnerei nur hobbytechnisch durchführe kam mir dieser Gedanke auch noch gar nicht. Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich keinerlei Kontakte zu irgendwelchen Leuten in entsprechenden Branchen habe. Ein eigenes Magazin mit verschiedenen Künstlern wäre da für mich schon eher vorstellbar.
Ich freue mich übrigens sehr, dass dir Zip&Zop so gut gefallen, ich selbst sehe die beiden noch lange nicht da, wo ich sie zeichnerisch und inhaltlich gern hätte. Merci und bis bald, Kiste!
 
mightystumpi - 29.09.08 20:02
vielleicht kannst du mir da eine aus dem bamberger gymi organisieren.
ich lass sie auch feldarbeit verrichten bis sie reif sind
(welche früchte sind hier gemeint?)
in istanbul habe ich eigentlich beschlossen, dass ich eine schwarze halbjapanische touristin heiraten muss, falls es mal soweit ist. hoffentlich geht sich da was
 
Keller - 29.09.08 16:06
Keine Sorge, die Computerlinguistik wird mindestens 1000 Jahre bestehen. Und wenn wir dann die schlimmsten Probleme geløst haben, muessen wir unsere Wortspiele wieder selber erfinden, oi...
 
mightystumpi - 29.09.08 15:18
wenn man die schülerzeitung eines großen bamberger elite-privatgymnasiums in die hände von kleinen helgas und heidis steckt, dann können sich comiczeichner auch überstürzt JAH nennen. .!!!irie irie africa unite!!!.
zu der frage mit dem elephanten:
der name kommt nicht daher sondern weil ich den betrunkensten bayerischen spitznamen, den ich bis dahin kannte, zwingend haben musste, allein als zeichen des integrationserfolgs der deutschen-leitkultur-politik
 
Keller - 29.09.08 14:06
Ich dachte wegen seines Kuerzels er waere der Chef von dieser Diskount-Lebensmittelfirma. Wie man sich permanent irrt...

Was Computerlinguisten sind? Wir opfern kleine Maedchen und waehlen NPD.
Ausserdem machen wir kurz gesagt maschinelle Sprachverarbeitung. Darunter kannst du dir alles vorstellen, was dir einfaellt. Rechtschreibkorrektur, Suchprogramme, Uebersetzungsmaschinen usw. Allgemein versuchen wir die natuerliche Sprache dem Rechner verstaendlich zu machen. Und bevor du jetzt denkst, das waere Pillepalle: Das hat das amerikanische Militaer in den 50ern auch gedacht und Millionen reingepumpt. Wieviel natuerliche Sprache die Rechner heute verstehen sieht man ja....
 
mightystumpi - 29.09.08 08:03
du hättest den kleinen gretchen's was in den leib setzen sollen. korrupte keulen, überall auf der welt der selbe scheiß mit ihnen...
ich dachte wegen deinem kürzel früher immer du wärest ein rasta! wie man sich irren kann.
du denkst wegen meinem namen auch sicher, dass ich ein ziemlich mächtiger kerl bin, aber das würde ich nie von mir behaupten. maximal die mädels von der schülerzeitung würden das, aber das ist stoff für einen anderen blogeintrag.

dein ms
 
mightystumpi - 22.09.08 13:52
wo ist das angekündigte interview mit der schülerzeitung namens new york times.?
 
Keller - 21.09.08 22:09
Hmpf, wenn dich schon einzelne Wörter abschrecken wie siehts dann erst mit Texten aus?
Bitte lösche meine letzten Einträge in deinem Blog. Danke.
 
jah - 17.09.08 18:20
zurück aus dem jugendstilverseuchten prag!
wenn ich demnächst anfange nur noch so mangas zu zeichnen, weiß ich worans liegt!
 
jah - 06.09.08 15:33
ah vielen dank, mein freund! ich werds gleich mal ausprobieren!
 
Kiste - 06.09.08 15:12
Hallo Jah!
So eine ähnliche Funktion gibt es. Es nennt sich Rasterverformungswerkzeug. Liegt bei mir bei der Standardeinstellung auf dem Buchstaben "D", falls du es so nicht findest.
Hatte jetzt erst deinen Einrag bei mir gelesen, deshalb die Verspätung. Viel Spaß bei Verformen!
 
boy - 04.09.08 15:50
Zu deinem aktuellen Bandwurmcartoon: Ich find diesen Stil ausgesprochen gut, wirkt trotz reduzierung professionell, für diese Art von Jokes passend. Die Hüte der Fraun sind echt köstlich. Und vor allem wenn du damit schnell und viel zeichnen kannst, ist das super. Der Odysseus-Stil der wohl deutlich aufwendiger ist ist natürlich auch toll, weil er sehr individuell wirkt. Ich würd beide Stile pflegen und je nach Joke einsetzen. Gib bloss kein davon auf, boy
 
jah - 31.08.08 22:41
danke! ich hab ne vorstellung was du meinst! mit ebenen komm ich klar - muss mich noch ein bisschen einarbeiten, manchmal passieren noch komische sachen. wenn ich mal gar nicht weiter weiß, meld ich mich bei dir!
 
Kiste - 31.08.08 19:54
Also das mit den Helmen funktioniert folgendermaßen: Hierbei musst du verschiedene Ebenen anlegen. 1für die Outlines, 1für die Farbe, 1für den Hintergrund. Darüber kommt dann noch eine für Effekte. Die gewünschte Fläche habe ich dann mit der Hand markiert, dann die Effektebene aktiviert und den ausgewählten Bereich mit einer hellen Farbe gefüllt, dann habe ich mit dem Pinsel so 3-4 dunklere Abstufungen zum Rand hin hineingemalt. Bei dem Optionsfenster, wo du die Ebenen alle organisieren kannst (Ansicht-Paletten-Ebenen (F8)) ist hinter den Ebenennamen ein Schieberegler, mit welchem du die Transparenz der jeweiligen Ebene einstellen kannst. Et voilà es ist zubereitet! Ist gar nicht so einfach das verständlich zu beschreiben, frag einfach wieder, ich werde dich sicher auch irgendwann mal löchern, wenn du ne Weile mit dem Progi geschafft hast!
 
jah - 31.08.08 09:39
danke erstmal, ich muss das mal ausprobiern!

vorwiegend würd mich noch interessieren, wie du das mit den raumhelmen in deinem zuletzt hochgeladenen strip gemacht hast - transparenzeffekte oder per hand?