Illustration Die Irre
Kommentare und Kritik sind sehr willkommen, da diese Arbeit für die Uni entstand und bewertet werden wird!

Mal wieder eine Arbeit für die Uni. Wir sollen eine Kurzgeschichte illustrieren, in der die ich mir ausgesucht habe, gehts um einen Mann, der im Park eines schönen Hauses sitzt und ein Mädchen beobachtet. Er weiß nicht, dass sie eine Verrückte und das Haus eine Irrenanstalt ist, bis das Mädchen anfängt, sich an den Zöpfen zu ziehen, bis ihr das Blut über das Gesicht läuft und wahnsinnige Geräusche ausstößt.
Naja, das ist meine Interpretation ^^
Ich hoffe, es gefällt.

lg
Mad



Kommentare und Kritik sind sehr willkommen, da diese Arbeit für die Uni entstand und bewertet werden wird!

Mal wieder eine Arbeit für die Uni. Wir sollen eine Kurzgeschichte illustrieren, in der die ich mir ausgesucht habe, gehts um einen Mann, der im Park eines schönen Hauses sitzt und ein Mädchen beobachtet. Er weiß nicht, dass sie eine Verrückte und das Haus eine Irrenanstalt ist, bis das Mädchen anfängt, sich an den Zöpfen zu ziehen, bis ihr das Blut über das Gesicht läuft und wahnsinnige Geräusche ausstößt.
Naja, das ist meine Interpretation ^^
Ich hoffe, es gefällt.

lg
Mad


Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(7 Ratings: 0-0-0-0-4-3 4.4 - 2726 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Voodoll      33 years     Half-time artist     Approach to criticism   Direct
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

xian - 18.11.10 22:21
Hi Mihan,

na dann is ja alles klar.
Find ich okay, aber hast Du das echt als die "Irre, die sich an den Haaren ZOG" konzipiert , oder jetzt einfach mal sooooo... erklärt.

Bin auf weiteres gespannt und kommentier gern. Hoffe das is okay und hilft weiter. Denn ich find deine Arbeiten schon spannend.

 
Voodoll - 17.11.10 23:46
HaChri:
Les mal das, was ich grad Xian geschrieben hab ^^
 
HaChri - 17.11.10 23:45
mmm, ich muß xian recht geben - es wirkt eher so, das das Mädchen ihre Zöpfe festhält, aber nicht daran reißt.
 
Voodoll - 17.11.10 23:44
Xian und Antonreiser:
Erstmal danke für den ausführlichen Kommentar, hab mich sehr gefreut :D
Also kurz mal was vorweg wegen der Colo: Ich hab sowohl die Haut (abgesehen von den dunkleren Lippen und Zunge) als auch die Haare in jeweils nur einer einzigen Farbe coloriert, ohne irgendwo Schatten oder Lichter einzufügen. Das hat einmal damit zu tun, dass die Textur besser wirken kann und zum anderen, dass ich das ganze trotz der Situation ein bisschen (!) statisch wirken lassen wollte. Daher fehlen auch Sehnen und der blutige Kragen o.ä. da ich das Ganze eben reduziert darstellen wollte. Das Blut ist zudem per Aquarellfarbe und Zufallsmsuter entstanden, daher konnte ich mir nicht aussuchen, wo es "hinfließt". ^^ Es soll auch eine eher experimentelle Illustration sein, das ist Teil der Aufgabe.
Die Zöpfe müssten gespannt sein, wenn sie noch wirklich dran ziehen würde, aber wie man an dem Blut sehen kann, hat sie das bereits getan. Das Bild soll den Moment zeigen, in dem sie gerade damit aufhört. Der Mund muss ja offen sein, da sie wie gesagt laute Geräusche von sich gibt, weil sie nicht sprechen kann. Das ist so von der Geschichte vorgegeben.

Bei den Pupillen hab ich mich selbst als Vorbild genommen und ich krieg meine Augen nicht noch weiter nach oben gedreht :o
Stimmt schon, das Bild könnte von den Bewegungen dynamischer wirken, aber da genau das nicht meine Absicht war...
Danke nochmal euch beiden :D Ich werde die Tips beim nächsten Bild auf jeden Fall nochmal Revue passieren lassen!
 
antonreiser (toonsUp admin) - 17.11.10 22:33
Im Großen und Ganzen schließe ich mich xian an.
Was mir noch auffällt: Das weiße Hemd müsste am Halsblutig sein.

Der Wahnsinn kommt gut rüber.
 
xian - 17.11.10 21:46
Hi Mihan,

die effekte find ich gut. gerade die querlaufenden Aufhellungen.
farben gefallen mir auch.


Aber wie fine nachfragt, so geht es auch mir. Die Anatomie und alles ist recht, aber die Kraft mit der die Hände ziehen und die Kraft mit der der Kopf dagegen arbeitet, wird nicht sichtbar.
Also entweder den Kopf noch weiter nach vorn beugen - so als ob ihn die Hände ziehen oder noch stärker in den Nacken legen.
Sehnen oder Knöcheln auf den Händen tun ihr übriges.
Die Zöpfe oberhalb der Hände fallen noch zu locker, sie sollten straffer gespannt sein.
Den Mund würd ich - wenn du es abweisend haben willst - eher schließen oder nur die Zähne zeigen. Pupillen noch weiter nach oben.
Schatten unter Haaransatz, Händen, Kehle fehlen. Gewollt?

 
Voodoll - 17.11.10 20:53
Danke!
Fine:
Ja, genau so, also kalt, abweisend, abwesend soll das Gesicht wirken, da es sich ja um eine Verrückte handelt. Also es sollen eben keine Gefühle im Gesicht zu erkennen sein, sondern nur Wahnsinn sozusagen ^^
 
nebelwurstimabfall - 17.11.10 20:38
bin mir nicht sicher; soll das Gesicht kalt, unbewegt und der Blick abweisend wirken? wenn ja find ich es sehr gelungen!

wenn sie aber schreit und dies auch ausgedrückt werden soll, würde ich vielleicht die Mimik mit ein paar Bewegungsfalten rund um den Mund unterstützen

.. ob es dann stimmig ist? - ich bin keine Expertin!

 
byrdylicious - 17.11.10 20:30
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!