Forum | toonsUp | Feedback: Ideas, suggestions and requests for toonsUp: Null-Bewerter

Conversation: 

Null-Bewerter

Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments
Save as default
Send comment

All previous entries
Leichnam - 22.06.09 20:43
Nu gut, hatten wir ne emotionale Diskussion. Das sollte hin und wieder sein, bringt auch Würze.

Hab auch wieder gelernt dabei. War halt meine Ansicht zur Sache und gut. Angeschupst werden sollte ja nur der Gedanke, nen Satz oder zwei zu posten, wenn was absolut Kacke empfunden wird. Null bedeutet nun mal Sche ..., Kacke, Mist, Müll, braucht keine Sau. Kann man geben. Nur paar Worte dazu wurden durch mich gewünscht, nichts weiter. Übrigens für alle dieser kleine Wunsch und Gedanke - einfach sagen, warum. Wenn Dopplemonster Null/Nullen bekam - ohne Anmerkung weshalb - find ich dies freilich auch blöd. Eigentlich völlig easy.

Nu gut nu gut.

 
LiddlBuddha - 22.06.09 19:46
Stimmt. Bei manchen Künstlern, die Feuer gefangen haben, ist es schwer sie zu bremsen.
Deine Handlung solltest Du aber mit bedacht ausführen!
 
Karl - 22.06.09 19:14
0 Sterne, was sonst ... 

Ich hab auch schon mal 0 Sterne ganz ohne Begründung bekommen bei einer Zeichnung, die eigentlich sonst gut bewertet worden ist. Ich hab mich kurz gewundert und bin zur Tagesordnung übergegangen, obwohl keine Begründung dastand. Braucht man meiner Meinung nach auch nicht abzugeben.

Leichnam hat halt eine Zeitlang unglaublich viele Zeichnungen von wechselhafter Qualität rausgepulvert, da hab ich auch schonmal 0 Sterne ohne Kommentar vergeben, wenns mir zuviel war. In letzter Zeit hat er aber die Anzahl der geposteten Werke extrem verringert, was sich meiner Meinung sehr positiv auf die Qualität seiner Sachen ausgewirkt hat.
 
LiddlBuddha - 22.06.09 17:36
Null Sterne? Hin oder Her!!!! 

Ich finde, dass die Sterne nur eine Unterstützung eines Kommentares ist, auch wenn dieser nicht in Worten zu fassen ist.
Die Sterne sind toll! Sie zeigen mir wieviele sich ihrer Meinung gegenüber der Zeichnung zeigen, mit oder ohne Kommentare.
Wenn die Kommentare reingestellt werden, sollten diese auch Aussagekräftig sein.

Was ist wenn es Null Sterne hagelt? GEJAMMER? ABER RICHTIG GROßER!!!
Hier muss ich MiO absolut recht geben!
Was ist wenn Ihr einen Verleger trefft? Bewertet er mit Punkten? Sternen?? Bienenstempeln???
Nein! Er sagt was er denkt und äußert sich konstruktiv!
ODER SPRINGT IHR DEM VERLEGER AN DIE GURGEL?

Wegen der Sternebewertung führen einige von uns wirklich wie im Kindergarten auf.
Mir stellt sich die Frage: Wer teilt aus und verträgt kaum Kritik, auch wenn es nur über die Sternebewertung ist? Wenn er/ sie keinen Kommi schreibt, bitte!
Ich handle nach dem Prinzip: Die Mehrheit machts!!! Wir sollten nicht über einen Null-Sterne pro Bild aufregen.

Bei mir ist es gleich ob sich jemand zu meinen Bildern äußert oder nicht. Denn letztendlich sind die Kommis und die Bewertungen freiwillig, oder????
Ich akzeptiere die Meinung des Anderen und kann und werde mit dieser auch umgehen. Auch wenn diese nicht ganz so konstruktiv ist...!

Wir sollten alle nicht eins vergessen! Wir sind eine Gemeinde von Zeichner!! Keine ( wirkliche ) Konkurrenz !!!
 
Doppelmonster - 22.06.09 17:31
Hallo Volker,
es geht darum das ich dieses Bild komentarlos mit 0 bewrtet habe:

http://www.toonsup.com/art/show.jsf?visualId=9933&idx=1

Daraufhin hat sich der Kuenstler wild aufgeregt und alle haben mit eingestimmt.
Ausserdem hat er diesen Thread aufgemacht.
Ich habe von Paul eine Mail bekommen das ich mich doch bitte zu meinen null punkten aeussern soll.

Da dieser ganze wind hier wegen einer meiner wenigen null bewertungen gemacht wird, fuehle ich mich hier persoenlich angesprochen.

thats it.

Ich kann gut ertragen wenn einer sich ungerecht behandelt fuehlt. Aber hier so ein Fass aufzumachen weil er eine null kassiert hat????

Ich habe auch nullen bei meinen eigenen Werken aber ich trags mit Fassung...
 
Volkertoons - 22.06.09 17:00
Hat wer Doppelmonster an den Pranger gestellt? Habe ich eigentlich nichts von gelesen. Ich find nur schade, dass er sich aufregt. Wenn er kommentarlos Nullerbewertungen gibt und das für ihn so okay ist, sollte es ebenso okay für ihn sein, dass jemand die Nullerbewertungen genauso kacke findet wie er die Bilder, die er so bewertet hat. Frei nach dem Motto: Wer austeilt sollte auch einstecken können.

Zudem, wenn er lediglich hin und wieder mal eine Null verteilt, hätte er sich - meine ich zumindest - garnicht angesprochen fühlen müssen, da die Kritik hauptsächlich an Leute geht, die sich aus der Null-Sterne-Vergabe quasi nen Sport machen.

Hin und wieder mal eine Null habe ich in der Vergangenheit auch schon gegeben, mal mit, mal ohne Kommentar. Das aber auch nur dort, wo ich weder die Zeichnung noch die Aussage des Bildes auf Mindestniveau sah und zudem das Werk weder Comic noch Cartoon noch Illustration war, ich mich also fragte, warum lädt jemand das überhaupt bei Toonsup hoch. Bei allem, wo ich zumindest einen netten Ansatz sehe, auch wenn er noch so diletantisch ist, vergebe ich schlechtestenfalls einen Stern, eher zwei. Wenn etwas zeichnerisch nicht "perfekt" aber ganz okay ist und auch wenn der Gag nett, aber nicht der Knaller ist, gebe ich schon meist 3 Sterne, selbst wenn die Art der Zeichnung nicht meinen persönlichen Geschmack trifft. Denn ich sehe die Bewertungen auch als Motivation und bin der Meinung, wenn man bei jemandem einen Ansatz sieht, sollte man ihn motivieren weiterzumachen. Denn nur so kann er sich auch verbessern.
 
Pauer (toonsUp team) - 22.06.09 14:25
Kurz möchte ich noch anfügen: Es ist ebenso nicht richtig jetzt Doppelmonster an den Pranger zu stellen.
Was noch ausschlaggebend für die Diskussion ist, wäre der Umstand, dass toonsup eben eine Art Gemeinde ist. Es gibt oft nicht mehr als 3 bis 10 Bewertungen für einen Upload. Ich weiß nicht wie das bei toonpool oder sonstigen Seiten ist, aber hier bei toonsup stellt man sich dann schnell die Frage: "Hm, wer war das jetzt? Hat mir der Hinz oder der Kunz einen Nuller gegeben?"

Toll ist natürlich, wenn man darüber reden kann und die Schwächen und Stärken anspricht. Das braucht aber auch Ausdauer und eine gewisse Widerstandsfähigkeit, falls man direkter wird (zB.: "Das mit den Lila-Blümchen und dem Giftgrün daneben funktioniert ja mal gar nicht! Da krieg ich Augenkrebs!!" oder so ...)

Man kann's eben nie allen recht machen. Deswegen fände ich die Idee optional bestimmte Useruploads aus der personalisierten Startseite ganz auszublenden hierbei okay.
 
toonsUp Member - 22.06.09 12:30
Wozu Sterne? 

Auf der Frankfurter Buchmesse, Comic Börsen, etc. vergibt kein Verleger oder Fan irgendwelche Sterne. Sie sagen mir, was sie von meinen Produkten halten, und das ist gut so. Sterne gehören in die Waldorfschulen und Kindergärten.
 
Ron (toonsUp admin) - 22.06.09 12:02
Zum vielgewünschten Kommentar:
Wenn hier mal jemand viele TOP Sachen hochlädt, dann möchte ich sie gerne mit 5 Sternen bewerten auch wenn ich keinen Kommentar schreiben möchte. Ich weiß nämlich auch manchmal nichts außer "Super". Und solche Kommentare kann man sich auch schenken.
Und wer hindert mich beim Kommentar einer 0-Bewertung einfach auch "Super" zu schreiben? Weiß ja keiner wer das war Ansonsten schreibe ich "Kacke" und der Zeichner regt sich noch mehr auf, denn er will ja konstruktive Kritik. Wenn ich aber etwas schlecht finde, habe ich ggf. aber keine Lust einen Kommentar zu schreiben... (PS: Ich vergebe selten 0 Sterne und schreibe meist auch, dass es unpassend ist)
Ich glaube dass bei einer solchen Umstellung einfach 4 statt 5 und 1 statt 0 Sternen vergeben wird...

@Doppelmonster (für Alle): Wo Du 0 vergeben hast ist das ok und nachvollziehbar. Ist auch nicht übertrieben oft.
 
Doppelmonster - 22.06.09 08:46
Hier ist der Null bewerter.

Diese Diskussion ist so lächerlich das mich toons up grade nur noch ankotzt. Welches werk ist denn hier durch nullbewertungen so in den schmutz gezogen worden und ist in wirklichkeit so hochwertig? Zeigt doch mal ein paar Beispiele?

Welches von Leichnams Tops Werken hat den bitte vorher schon so viele Null Bewertungen bekommen?

Ich habe mir jetzt die ersten 20 angekuckt da war keine bei dann hatte ich keinnen Bock mehr. Also war ich der erste (oder einer der wenigen der mal seinem Werk nen null gegeben hat). Und das wurde auch mal Zeit glaube ich langsam. Das kann man auch mal unkommentiert tun, das kann nämlich auch zum nachdenken anregen.

Ich bin raus hier, so ein Brimborium wegen einer unkommentierten null.

P.S. Ich gehe nicht gerade inflationär mit nullen um.
 
gloiman - 21.06.09 23:15
ist halt schwer bei einer 5er bewertung noch ein kommentar zu schreiben. meistens geb ich einfach nur meine lobbekundung ab ("wunderbar!" oder so) und lasse es dabei. aber nach meiner erfahrung machen das fast alle so.
die einzigen, die sich wirklich ziemlich oft sehr große mühe mit den kommentaren geben, sind für mich die admins und noch ein, zwei andere. die sagen dann auch mal wenn ihnen was nicht gefällt.

ach und ich weiß gar nicht genau, was das ziel dieses beitrags ist. einfach nur mal den senf dazugeben vermutlich. werd mich besser schlafen legen.
 
BellaDonna - 21.06.09 23:04
@kusubi
Erwischt
Ich geb auch mal gerne 5* - aber ok.......ich geh jetzt zum Lachen in den Keller, damit das nicht so auffällt
 
swenson - 21.06.09 23:01
Nein, die sind sich dessen nicht bewußt da sie damit ja nicht solche Diskusionen anfachen.
 
kusubi - 21.06.09 22:58
lachen die ganzen 5* bewerter dann auch?
 
swenson - 21.06.09 22:52
Genau irgendwo ist bestimmt einer der sich ins fäustchen lacht
 
toonsUp Member - 21.06.09 22:51
Ich stelle mir gerade den Nullbewerter vor, wie er sich in seiner Zwangsjacke, ob der hier entfachten Diskussion vor Freude schüttelt.
 
swenson - 21.06.09 22:51
Ich finde gerade das Anonyme schlecht (0) oder super(5) bewerten schlecht, alles zwischendrinn soll so bleiben.
Oft wird der Name des Künstlers Bewertet (seid ehrlich, wer hat das noch nicht?). Nein die Bewerter sollen nicht "verfolgt" werden, das hab ich auch mit zur Rede stellen nicht gemeint! Eher das die Bewertung begründet wird und das MUSS möglich sein, wenn ich eine 0 oder 5 gebe.

Auch nur über Komentare zu Bewerten empinde ich als gefährlich, da Worte von jeden anders interpretiert werden und Emotionen hinzugefügt werden. wärend Noten sachlich sind und in der Regel auch emotionsloser hingenommen werden (außer 0er und 5er eben)
 
BellaDonna - 21.06.09 22:35
@Hannes
Hast ja nicht ganz unrecht was die "Hexenjagd" angeht
Allerdings hab ich weiter unten ja schon Leichnam geschrieben daß es ja immer noch die Möglichkeit gibt dem Künstler eine pn zu schreiben und darin zu begründen warum einem das Werk nicht gefällt. Kann man machen. Muß man aber nicht. Schon klar. Aber es wäre vielleicht hilfreich und der 0-Bewerter könnte weiterhin anonym bleiben.

@Wolfgang
Weise Du bist
 
WOSCH (toonsUp admin) - 21.06.09 22:29
Deswegen nehm ich es ja bei meinem Bild eher mit Humor Es ist wie im Leben es gibt keine Regel und kein Gesetz das nicht umgangen werden kann wenn man das will. Also kanns ruhig auch so bleiben wie es ist
 
Hannes - 21.06.09 22:27
[quote] Dann wär a) die 5er flut evtl. etwas eingedämmt [/quote] Ach echt? Einfach schreiben "find ich klasse" und das war's. Bei der Null einfach schreiben "find ich kacke" würde ja nicht so einfach, dann da würde man dann ja "zur Rede gestellt".

Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht derjenige, der nächtens durch toonsup zieht und Nullen verteilt und jetzt eine Verteidigung aufbauen will. Ich finde nur, die Null-Bewerter-Duskussion bewegt sich langsam in Richtung Hexenjagd.
 
kusubi - 21.06.09 22:21
ich muss svenson hier voll zustimmen!
 
swenson - 21.06.09 22:13
Ich denke 0* und 5* müßten mit einem Komentar gekoppelt werden, ohne sollten solche Bewertungen garnicht abgegeben werden können. Dann wär a) die 5er flut evtl. etwas eingedämmt und die 0Bewerter müssten ihre Entscheidung begründen oder man könnte sie "zur rede stellen" (ironisch gemeint).

Zu meinereiner: 0er und 1er gibts bei mir nur auf wunsch! 5 sind bei mir schwer zu bekommen, das bild muß mich dann richtig überzeugen und da genügt nicht einfach ein Name oder Freundschaft.
 
Hannes - 21.06.09 20:16
Schafft doch die Bewertung ganz ab, oder jeder Künstler kann beim Upload ein Häkchen setzen, ob er bewertet werden will oder nicht, mit allen Konsequenzen. Dann gibt's keinen inflationären 5-Sterne-Spam mehr, aber auch keine Null-Bewertungen. Feddich.
Natürlich ist die Null frustrierend, bei toonp**l wird sie imho ständig grundlos eingesetzt, um die Leiste der Topwertungen sehr dynamisch zu halten. Auch nicht Sinn der Sache.

Oder wir basteln uns eine Friede-Freude-Eierkuchen-Welt, und jeder Künstler kann - wie bei den Kommentaren - die Bewertungen löschen, die ihm nicht passen. Auahahaha

Aber ernsthaft, wenn jemandem Werke absolut nicht gefallen, darf er die nach seinem Geschmack werten, wie andere die 4 und 5 um sich werfen. Wir haben schließlich Meinungsfreiheit. Das ist ein hohes Gut in Zeiten von Zensurgesetzen. Nur fair sollte er dabei auch bleiben, also nicht nur abwerten, weil er gerade schlechte Laune hat.
Und Leichi, warum stinksauer? Kein Mensch zwingt Dich, dass Du Dir den "Arsch aufreisst"...
 
gloiman - 21.06.09 16:56
ach wir jammern doch alle auf hohem niveau.
gibt glaub ich kaum eine community, die so wunderbar funktioniert wie toonsup. die paar vögel, die mit nullen um sich werfen kann man da doch getrost ignorieren.
 
Volkertoons - 21.06.09 16:13
Hallo halli!

Also, ich hab gerade mal deine aktuellsten Uploads durchgeguckt, Leichi (ich glaub so 10 oder 12 Stück), habe dort aber garkeine Nuulsternebewertungen gesehen?!? Bezog sich das auf ältere Sachen oder ist da eventuell schon irgendetwas passiert (z. B. Kommunikation zwischen dir und dem Bewerter oder Anschreiben des Bewerters durch Ron oder Made)?

Das Null-Sterne-Ding ist schon so ne Sache. Ich denke, wenn jemand MAL EINE Null vergibt oder vielleicht über einen längeren Zeitraum hin und wieder mal die eine oder andere, ist dem nichts vorzuwerfen. Einfach unhöflich ist es aber, wenn jemand gleich eine ganze Nullersalve abfeuert ohne hierzu etwas zu sagen. Hierzu steht ja auch schon Entsprechendes in der Nettiquette und sofern so etwas extrem bei jemandem auffällt, wird derjenige auch angeschrieben. Auch wenn es danach aussieht, dass jemand bestimmten Künstlern immer nur null gibt und anderen immer nur 4 oder 5, also reine Sympathiebewertungen ohne tatsächliche kritische Auseinandersetzung mit den Werken.

Eine Idee dazu, die mir gerade in den Sinn kommt, wäre, dass man die Zahl der Nullbewertungen auf ein tägliches Höchstmaß begrenzt und dazu vielleicht an die Option koppelt, dass mann nur mehrere Nullen vergeben darf, wenn man die auch kommentiert. Ich weiß allerdings nicht, was das für ein programmiertechnischer Aufwand wäre oder ob dies tatsächlich den gewünschten Effekt erzielt. Letztendlich soll sich jeder in seiner Bewertung auch frei fühlen. Es sollte allerdings auch jeder mal die Nettiquette gelesen haben und sich daran halten. Eigentlich sollte es ein Ding der Eigenverantwortung und des Respekts gegenüber dem Anderen sein, was wir jedem User eigentlich zutrauen möchten. Dass natürlich dann und wann jemand den Bogen doch überspannt, ist aber ebenso etwas, womit man rechnen muss. Gernicht so einfach, das alles.
 
BellaDonna - 21.06.09 12:02
Das steht zu vermuten - aber vielleicht isses doch ne Klitzekleine Anregung an die Werter
 
Leichnam - 21.06.09 11:51
Ja, ne PN vom Werter an den Stiftschwinger wäre ne Lösung. Aber das wird da bestimmt auch nicht gemacht.

Paul: "Nuller-Amoklauf" ... Herrrrrrlich! Könnte man glatt nen Cartoon draus machen.
 
BellaDonna - 21.06.09 11:28
Mit dem nicht wollen magst recht haben - denn wenn einer mit null bewertet und das noch begründet dann gucken alle auf den 0-Bewerter und seine Begründung. Vielleicht isses auch einfach die Angst dann an den "Pranger" gestellt zu werden weil man 0 Punkte vergeben hat.
Egal wie hilfreich das für den Künstler auch wäre.

Allerdings gibt es ja immer noch die Möglichkeit eine pn zu schreiben und falls Scheu vor der Öffentlichkeit bestetht darin die 0 zu erklären.
 
Pauer (toonsUp team) - 21.06.09 11:24
Es passiert leider immer wieder, dass einer ne Null total ohne Kommentar raushaut. Ich denke mal die wollen einfach nichts dazu melden, weil sie sich entweder über den Upload ärgern und sich nicht mehr damit beschäftigen wollen oder eben bloß der Anonymität wegen.

Die Admins haben Einsicht in die Bewertungen. Sie schreiben die Leute dann üblicherweise an und bitten sie darum doch mal konstruktive Kritik zu geben. Wenn einer nen "Nuller-Amoklauf" durchgezogen hat, kann man das auch schnell wieder rückgängig machen.

Ja, siehste, die Nullersache ist ein ständiges Sorgenkind aber da gibts auch Lösungen für!
 
BellaDonna - 21.06.09 11:22
Jo, ärger Dich nicht länger denn machen kannst in der Tat nix.
Es ist allemal einfacher 5 Sterne zu begründen als null bzw. zu 5 Sternen kann Jemensch stehen.....zu null schein problematischer zu sein.....
 
Leichnam - 21.06.09 08:44
Tja, man wird nichts machen können. Schade.

Sollte ich selber jemals Null werten (was ich bisher noch nie tat, auch eins noch nie), werde ich definitiv ne Begründung dazu schreiben. Dies ist absolut versprochen von meiner Seite.

Hab mich jetzt einfach mal entschlossen, mich nicht mehr über diese Sache zu ärgern. Die Kröte schlucken und gut.
 
Pauer (toonsUp team) - 21.06.09 03:46
Ja, das Null-Bewerter Thema ... Der Vorschlag kam schon mal. Ich halte ihn auch für sinnvoll, aber er hat sich nicht durchgesetzt.
Null Sterne zu erhalten ist echt so hilfreich wie die Faust auf's Aug.
 
Leichnam - 21.06.09 02:40
Null-Bewerter 

Glück auf!

Ich bin allmählich sauer! Sehr sauer! Stinksauer sogar! Reiß mir hier den Arsch auf, damit Unterhaltung & Spaß aufkommen. Und dann nahen immer wieder Menschen daher, die aus Gag Null werten.

Nu hab ich nichts gegen Null. Ganz im Gegenteil. Ich finde das sogar gut, da man ... Aber hier liegt die Axt im Staube ... Gut, wenn begründet. Ich rede auch gerne, sehr gerne, in den Kommentarspalten mit Null-Bewertern. Ich liebe diese Leute sogar, kein Scherz! Aber:


Was sollen Zeichner hier mit ewigen Nullen anfangen können, wenn keine Begründung vom entsprechenden Null-Bewerter kommt? Vorschlag deshalb: Wenn jemand Null werten will, sollte er ne Kurzbegründung als Kommentar schreiben müssen. Ist das technisch möglich? Oder eher (vermutlich) nicht?

Guts Nächtle.
Leichi
 
Back to board