Collection | toonsUp fragt... Leichnam: Interview Leichi

Conversation: 

Interview Leichi

Conversation for collection:
toonsUp fragt... Leichnam
toonsUp fragt... Leichnam
das Interview auf toonsUp
Leichnam
12 5653
Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments
Save as default
Send comment

All previous entries
Leichnam - 07.06.17 00:14
Das kann gut sein mit Dall. Müsste die VHS mal wieder hervorkramen.
Ja, die Comics find ich auch besser als die Trickfilme. Auch die Fix und Foxi Trickfilme sind nicht so magisch wie die Comics. Oft gewinnt das, was zuerst da war.
Bei Donald mag ich Comic und Trickfilme gleichermaßen. Da sind die Filme eher Slapstick und die Comics eben voller toller Handlung.
 
StefanLausl - 06.06.17 12:05
An die Videokassetten kann ich mich erinnern. Da hatte ich drei Stück von, keine Ahnung, ob's noch mehr gab. Als Zeichentrick kam's aber nicht halb so gut wie als Comic. Wurde einer von den Beiden nicht sogar von Karl Dall gesprochen???
 
Leichnam - 06.06.17 09:34
Clever und Smart hab ich auch ein Büchlein, ist aber das einzige. Und ne Videokassette. Ziemlich abgefahrenes Zeug mit diesen Verwandlungen, Tobsuchtsanfällen usw.
Interessant, mal was näheres zu erfahren von Dir. War ja wildbewegt mit dem Her und Hin.
 
Spanossi - 06.06.17 08:52

Doch, doch, ich spreche Spanisch. Als kleines Kind nicht, aber mittlerweile. Bin in Leipzig geboren und erst später nach Madrid gezogen. Hat ein wenig dafür gesorgt, dass ich immer Ausländer war. In der DDR war ich Spanier, für die Spanier war ich später Deutscher und als ich nach Deutschland zurück kam war ich dann wahlweise Spanier, Pole (wegen meiner Mutter) oder Ossi
Aber auch wenn ich es anfangs noch nicht lesen bzw. verstehen konnte, waren Clever&Smart meine absoluten Lieblinge. In jedem einzelnen Bild waren immer so viele kleine Gags versteckt/gezeichnet.
 
Leichnam - 06.06.17 08:03
Der Spanossi! Glück auf! Du verstehst kein Spanisch? Vermutlich bereits als kleines Kind nach Deutschland gekommen, was?
Ich verstehe allerdings auch kein Spanisch. Na, paar wichtige Worte höchstens, die man in Kneipen dort braucht.

Ja, die Comics der DDR. Otto und Alwin war Kult! Da gabs - in sozialistischen Zeiten noch - gar Kaugummibilder! Big Babaloo hießen die Katscher, waren importiert aus Pinneberg, BRD. Wir Kinder sammelten wie die Irren, tauschten doppelte Bilder usw. Ansonsten waren Otto und Alwin immer im Jugendmagazin FRÖSI, das ich eigentlich nur wegen der Comics kaufte, die da drin waren. Naja, in der Zone sagte man nicht Comics, sondern Bildgeschichten ... Comics entsprangen ja dem Klassenfeind ... Pah! Den Mist hab ich schon in der Schule nicht geglaubt, aber bei vielen wirkte die Gehirnwäsche. Aber da meine Familie Westverwandtschaft hatte, wusste ich, dass es keine "Klassenfeinde", sondern ganz normale Menschen waren.
Ansonsten keine Sorge wegen spärlicher Rückmeldungen hier, im Sommer geht es immer etwas ruhiger zu auf ToonsUp.
Danke für die Rückmeldung, Spanossi! Und ja, Horrorhefte habsch auch gelesen, SILBER GRUSEL-KRIMI. Der sagliche Fernfahrer-Vater meines Kumpels ... Ich sehe ihn heute noch ab und an, längst Rentner heute der Lenkrad-King.
 
Spanossi - 06.06.17 07:11
Sehr , sehr schön!
Ich finde diese Interview Reihe großartig.
Ein wenig schade, dass so wenig Rückmeldungen kommen. Da weiß man nie so richtig, wieviel Interesse allgemein besteht. Wobei ich mir da auch an die eigene Nase fassen muss.

Apropo (Zipfel)Nasen, zurück zu Dir Leichi.
Wenn ich mich an meine ersten Tage hier auf toonsUp erinnere, weiß ich noch, dass Deine Cartoons mit die ersten waren, zu denen ich immer wieder zurück blättern musste. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Zipfelnasenmänner und Haarnetzfrauen sofort ins Herz geschlossen hatte. Aber ich war definitiv sofort von ihnen fasziniert. Ich mag solche einfachen und doch prägenden Merkmale. Heute sind sie aus meinem Cartoon Alltag nicht mehr rauszudenken

Ich musste auch schmunzeln als es um die Comic Heftchen in der DDR ging. Ja das waren noch Zeiten. Wir als Ausländer durften ja noch "frei" reisen, wenn wir es uns leisten konnten. Und so wurde ich selber zum Schmuggler. Ich brachte dann immer für mich und meine Freunde (ja, ich glaube in diesem Fall, entspricht die Aufzählungsreihenfolge wohl eher der Wahrheit) Heftchen von Asterix, Clever&Smart, Gaston (ja auch diese Horrorheftchen, in denen den Frauen erstaunlich oft von den Bösewichten und Monstern die Kleider vom Leib gerissen wurden, so dass sie nackt da standen - aber mir ging es immer um die Story). Die ganzen Sachen waren damals auf spanisch oder französisch was natürlich keiner von uns verstand.

Ich hoffe, Deine Inspiration beschert uns noch unzählige weitere Eindrücke, von Zipfelnasenträgern, Haarnetzanbeterinnen, Tipps für gescheiterte Ehen, Flirttipps a la Gernot usw. usw.
 
SeplundPetra - 04.06.17 21:57
Herrlich, wenn nicht alles durchgeplant und durchkalkuliert ist, sondern die Spontaneität auch eine gewisse Rolle zugesprochen bekommt.
 
Leichnam - 04.06.17 21:41
Ja ja, der Zini mit dieser seltsam verzerrten Stimme. Der wuselte immer aufgeregt umher und gab seine spontanen Kommentare ab. Das wirkte irgendwie punktgenau improvisiert und ganz und gar nicht nach Drehbuch.
 
SeplundPetra - 04.06.17 21:32
Sehr schön zu lesen.

Kommen immer wieder feine Sachen in dieser Interviewreihe bei rum, die einem noch nicht so bewusst waren!

Spaß am Dienstag. Zini. Ganz dunkel windet sich ein gelber Wurm durch die Abteilung meines Hirnes, in der sich die Schubladen mit Erinnerung aus der Kindergarten und Grundschulkindheit einsortiert haben...
 
Leichnam - 04.06.17 13:33
ToonsUp hat mich bissel befragt. Und wenns noch Restfragen durch Euch gibt, dann rein damit hier! (Oder auch nicht, Sommerloch, ächz ...)

Werde auf jeden Fall ordentlich antworten, wie es sich gehört. Und wenn halt keine weiteren Fragungen mehr folgen: Der Erdball wird sich weiterdrehen, ist alles nicht so wichtig im weiten Weltenraum.
 
Back to collection