Forum | toonsUp | Projects: Teamworks and competitions at toonsUp: Hilfe bei Projekt gesucht!

Conversation: 

Hilfe bei Projekt gesucht!

Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments
Save as default
Send comment

All previous entries
BloodyMeteor - 18.04.12 22:04
Jaa...geht ja richtig rund hier..
 
BloodyMeteor - 06.04.12 16:56
Wie gewollt habe ich mich am Wochenende mal hingesetzt und habe überlegt.
Eigentlich hatte ich das Konzept soweit fertig,..aber mir fiel da noch ein Denkfehler ein..so dass ich es nocheinmal überarbeiten musste.
Deshalb kommt es erst jetzt.

Thema:
Ich habe mich nun für das Thema Tiere/Tierschutz entschieden.


Karten:

- Lebensraumkarten:
Auf ihnen sind ein Lebensraum (Meer, Arktis, Wüste, oder aber auch Baumwipfel, unter der Erde etc.) abgebildet.
Desweiteren ist dort eine Angabe von der Art und Anzahl der Tiere angegeben, die dort leben kann bzw aufgenommen werden kann


- Tierkarten:
Auf ihnen sind verschiedene Tiere bzw Tierarten abgebildet.
Vielleicht auch mit Angabe vom dazugehörigem Lebensraum, als Symbol o.ä.


Sicherungskarte:
Damit ein Lebensraum wirklich sicher und geschützt ist, wird eine bestimmte "Sicherungskarte" benötigt, ..(vielleicht so etwas wie ein Schild mit der Aufschrift "Schutzgebiet", oder so).
Erst wenn diese Karte bei der Sammlung vorliegt, kann kein Tier mehr von dort entnommen werden.


- Aktionskarten:
Karten, um anderen Mitspielern das Sammeln zu erschweren:

speziell auf eine Tierart gezielt (wobei dann für die meisten Tierarten so eine Karte notwendig wäre):
z.B. Käfig für Vögel (bzw. flugfähige Tiere),..Kisten für kleinere Säugetiere...
Diese würden dann die Tierkarten blocken, die dann nicht mehr für die Sammlung zur Verfügung stehen würden..und der Spieler diese nun nocheinmal sammeln muss.

für jede Tierart geltend:
z.B. ein Jäger, der dann sozusagen das Tier erlegt, und es somit auf den Ablagestapel kommt.


- Verteidigungskarten:
Gegenstück zu Jäger evtl. Tierschutzpatrollie
Gegenstück zu Käfig etc z.B. Schlüssel, um Schloss wieder zu öffnen, womit die Karte wieder verwendet werden kann und der Sammlung wieder zur Verfügung steht


Für mehr Abwechslung auch denkbar:
Aussetzen-Karte
Extra-Zieh-Karten
Man darf etwas, was man sonst nicht dürfte-Karte
etc.


Ablauf/Regeln:
Jeder Spieler bekommt eine bestimmte Anzahl von Karten.
In der Mitte werden eine bestimmte Anzahl von Lebensraumkarten gelegt.
Auf ihnen ist abzulesen wieviele und was für Tiere dort angelegt werden dürfen.
Jeder Spieler muss nun die entsprechenden Karten sammeln und dort anlegen.
Wenn die Sammlung komplett ist, muss als Abschluss eine Sicherungskarte angelegt werden,
damit das Gebiet geschützt ist.
Wer dies tut, bekommt die Sammlung.
Jeder Spieler kann vor sich auch eine Sammlung anlegen (nachdem er dort eine Lebensraumkarte gelegt hat).
Mithilfe der Aktionskarten kann jeder Spieler bei den Sammlungen der Mitspieler Karten entnehmen und bei sich anlegen oder einfach ihre Sammlung erschweren.
Es ist möglich bei Mitspielern anzulegen.
Durch das Anlegen der Sicherungskarte, kann man Mitspieler die Sammlung abnehmen.


Sieger:
Wer als erster eine bestimmte Anzahl von geschützten Lebensräumen hat.
Man könnte die Tiere auch mit Punkten versehen, die am Schluss zusammengezählt werden müssten.

Ich hoffe, das war soweit verständlich, falls nicht einfach fragen.
Bei irgendwelchen Denkfehlern oder Ähnlichem,..bitte bescheid geben, dann überdenke ich das nochmal. gg
Bin aber auch für Vorschläge offen, wie man es noch anders/besser gestalten kann.
 
BloodyMeteor - 30.03.12 00:59
Ich würde auch nicht von jemanden erwarten oder verlangen, dass er alle Karten gestalten muss, das könnte man ja auch auf mehrere Leute aufteilen.
Am Wochenende werde ich mich hinsetzen und schonmal einige Regeln und dergleichen, die ich gerne in dem Spiel haben möchte, aufschreiben.
Dann werde ich mich auch auf ein Thema festgelegt haben und kann es hier benennen, so dass evtl. Mitstreiter wissen, was ungefähr an Kartenmotiven benötigt werden.
 
Ron (toonsUp admin) - 28.03.12 13:34
Kling sehr interessant, aber ich habe leider nicht so viel Zeit, dass ich hier jede Menge Karten realisieren könnte.

Ich glaube man sollte erst mal das Spiel auf die Beine stellen und anschließend überlegen was für ein Thema man dem Spiel gibt und was dafür für Karten gebraucht werden.

Dann gibt es sicher auch konkretere Beteiligungen.
 
BloodyMeteor - 27.03.12 19:26
Hilfe bei Projekt gesucht! 

Hallo Ihr!

Ich habe eine Idee für ein Projekt, wofür ich ein wenig Hilfe gut gebrauchen könnte.
Im Grunde habe ich Ideen für mehrere Projekte, aber ich fang einfach mal mit einem an. gg
Da ich selber gerne Karten- und Brettspiele spiele (ja ja ,..ganz ohne online zu sein ) würde ich gerne selber ein Kartenspiel gestalten und fertigstellen, um damit dann natürlich auch spielen zu können.
Ich dachte an ein abgeschlossenes Kartenspiel á la "Phase 10", "Dumm gelaufen", "Skip-Bo", oder "Online".
Irgendetwas bei dem man bestimmte Dinge sammeln muss. Dies wird dann durch bestimmte Vorraussetzungen etc, die erfüllt werden müssen, erschwert.
Desweiteren kann dies von den anderen Mitspielern noch durch gewisse Aktionskarten erschwert werden.
Im Grunde ein recht einfaches Spiel, aber da es das erste wäre, sollte man ja mit etwas Leichterem anfangen. gg
Auf die genauen Spielregeln und das genaue Thema habe ich mich noch nicht 100% festgelegt, habe dafür aber schon ein paar Ideen.
Die könnte man dann zusammentragen und sich auf etwas einigen.
Mein größtes Manko wäre wohl die Gestaltung der Karten, wofür ich dann wohl die meisten Hilfe gebrauchen könnte.
Aber ich bin auch offen für Vorschläge, die die Spielregeln etc angehen.
Wer also Lust hat mit an dem Projekt zu arbeiten
(in welcher Form auch immer), der ist herzlich eingeladen.
Ich würde mich freuen, wenn dieses Projekt realisiert werden könnte.
 
Back to board