Forum | Events | Conventions and exhibitions: [FeliX_Reinhard_Horst] Icom Info- & Signierstand auf der Kölner Intercomic am 5.0115.2011

Conversation: 

[FeliX_Reinhard_Horst] Icom Info- & Signierstand auf der Kölner Intercomic am 5.0115.2011

Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments
Save as default
Send comment

All previous entries
FeliX_Reinhard_Horst - 21.10.11 16:50
[FeliX_Reinhard_Horst] Icom Info- & Signierstand auf der Kölner Intercomic am 5.11.2011  

Alle Infos & aktuelle Updates unter:
http://www.comicguide.net/showthread.php?p=380954#post380954

----- Hier die Schnell-Infos:

Hallo zusammen,

auch am 5.11.2011 wird der Icom (Interessenverband Comic e.V.) wieder einen Info- & Signierstand auf der Kölner Comicmesse Intercomic haben.

Als Plattform steht uns wieder ein Teil der Saal-Bühne in Kölle über Lothar Schneider (comicguide.net) bzw. den Veranstalter Thomas Götze zur Verfügung.

Auf der diesjährigen Intercomic werden wir u. a. das "Comic Jahrbuch 2012",
das über den Icom herausgeben & produziert wird, präsentieren.

Wir beantworten Fragen zum Icom e.V. (Interessenverband Comic e.V.)
& informieren über unsere Aktivitäten live am Stand!

Organisatoren bzw. anwesend bisher für den Icom auf diesem Event sind
bisher: Peter Krüger (Icom Vorstand), FeliX (i.e. Reinhard Horst, Icom Vorstand), Peter Schaaff, Norbert Höveler, Michael "Micha" Holtschulte, Asra und nun definitiv auch Burkhard Ihme(Vorstandsvorsitzender).

Wer als Icom-Mitglied noch mitmachen (Signieren oder/und Organisieren) möchte, ist herzlich willkommen,
bitte einfach bei mir unter
RHorstDL[at]aol.com 02408-926023 anmelden!
je mehr desto besser!

Außerdem ist dieser Event eine gute Gelegenheit, sich als Icom Mitglieder untereinander kennen zu lernen, sofern Ihr auf der Intercom seid.

Wer im Mai 2011 nicht dabei war, findet hier eine Fotostrecke von den Icom-Aktivitäten
auf der Intercomic am 7.Mai 2011:
http://www.comicguide.net/showpost.php?p=361840&postcount=19

------------------------------------------------------------------------------
Willkommen beim ICOM!

http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/index.html

Der Interessenverband Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilm e.V. ICOM wurde 1981
gegründet, um den über das gesamte Bundesgebiet verstreuten Zeichnern und Autoren ein Forum zum Austausch von Meinungen und Informationen zu geben und so deren berufliche Situation zu verbessern.


Ähnlich wie im Bereich Grafik-Design ist auch für Comic-, Cartoon-, Illustrations- und Trickfilmschaffende ein Berufsfachverband notwendig, der ihre speziellen Probleme und Wünsche formuliert, Lösungen durchsetzen und Infrastrukturen bilden kann.

Die steigenden Ansprüche an Comics auch im deutschsprachigen Raum machen eine höhere Organisation möglichst vieler Kreativer erforderlich, damit ihre Rechte wahrgenommen und gewahrt werden können.
Mit über 360 Mitgliedern - Comiczeichner und -Autoren (vom Amateur bis zum Profi mit Millionenauflage) - ist der ICOM einer der größten Berufsverbände für Comicschaffende in Europa.

Der Mitgliedsbeitrag ist als Beitrag eines Berufsverbandes steuerlich absetzbar.
Der Jahresbeitrag beträgt EUR 72,00 (für Mitglieder unter 24 Jahre EUR 36,00 und
für juristische Personen EUR 144,00).

Die wichtigsten Aktivitäten des ICOM

Kommunikation unter den Mitgliedern durch das zweimonatliche Mitteilungsblatt ICOMintern und verschiedene
Internet-Mail-Gruppen. Dem persönlichen Kennenlernen dienen die Regionalgruppen.

Publikationen wie der ICOM-Ratgeber Honorare und seit 2000 das COMIC!-Jahrbuch.

Unterstützung der Comicszene durch den ICOM Independent Comicshop und die jährliche Vergabe des ICOM Independent Comic Preises.

Vermittlung von Kontakten zwischen Kreativen und Verwertern durch das Zeichner-Archiv.

Wichtig, aber Historie: die Initiierung des Internationalen Comic-Salons in Erlangen, der sich aus den ersten gemeinsamen Veranstaltungen des ICOM und des Kulturamtes der Stadt Erlangen 1981–83 entwickelte und dessen Mitveranstalter der ICOM bis 1990 war. Und das Fachmagazin ICOM INFO.

In einer Zeit, in der sich der Staat aus kulturellen Projekten finanziell zurückzieht, gewinnen die Aktivitäten von Verbänden wie dem ICOM zunehmend an Bedeutung. Der Interessenverband Comic e.V. steht Comiclesern und Fans ebenso offen wie den aktiven Kreativen, den Letterern, Zeichnern, Autoren, Trickfilmern, Inkern, Übersetzern, Koloristen, Verlegern und Veranstaltern.


Auswahl-Links der Icom Homepage:

• • • Homepage
• • • Tipps & Tricks
• • • Presse
• • • Mitgliederbereich
• • • Nachwuchsförderung


Weiteres & aktuelle Updates hier in Kürze!
http://www.comicguide.net/showthread.php?p=380954#post380954

NäXt time around! Weitere Infos demnäXt hier & in unserem Forum

FeliX (Reinhard Horst)
 
Back to board