Egon EGON Efrahcs Comic artist, Cartoonist, Illustrator, Caricaturist, Designer, Author, Half-time artist

Egon

(Comic artist, Cartoonist, Illustrator, C...)

EGON Efrahcs

Statistics
Number of uploads   2154
Written comments   6358
Ratings on other works   792
Views on other works   22690
Number of fans   29
 
Member since: 07.12.2008
Last visit: 19.09.2017
Last Upload: 19.09.2017
Guestbook
Add this user as a friend
Add artist to my favorites

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

"...immer einen flotten Strich voraus!!"
---------------------------------------------------------------
http://www.schnellzeichner-egon.jimdo.com/
https://www.facebook.com/HartzIVSatireKuche?ref=tn_tnmn
---------------------------------------------------------------
http://www.suchebiete.com/details_Kunsthandwerk_Malerei,Schnellzeichnungen-waehrend-Ihres-Events-Schnellzeichner-EGON,9590188.html

Claus W. Scharfe alias "EGON", "Caricatello" "CartoonFRITZ", "HUMORsapiens"
Grafiker und Karikaturist aus der Uckermark geb.: 06.12.1958
(http://schnellzeichner-egon.jimdo.com/)

Ich werde Karikaturist!!
Für Scharfè war schon als Kind klar: Ich werde Karikaturist!! Und, ja er ist es geworden- viel Mühe und Schweiß ließen ihn zu dem werden was er heute ist und kann! Scharfè ist längst kein Unbekannter mehr in Schwedt; Insider wissen es zu schätzen einen Echten Egon im Zimmer an der Wand ihr Eigen nennen zu dürfen. Glückwunschkarten, Logos, Plakate, Tapeten, es gibt nichts womit Scharfè nicht schon herumexperimentiert hätte. Wer er ist - woher er kam:
Als gebürtiger Thüringer 1958 (Gotha), trieb es Claus Werner Scharfè nicht freiwillig 1965 nach Schwedt/Oder... ...nein, seine Mutter entschied es so - gegen seinen Willen aber im Sinne der beiden Jungs; denn auch ein jüngerer Bruder war noch zugegen. Eine neue modernere Wohnung mit fließend Warm- und Kaltwasser sowie einem schönen Balkon; und auch Arbeit, Lohn und Brot gab es hier.

Er wird sicher einmal Maler oder Grafiker...
Schon frühzeitig kam Scharfè mit Kunst in allen Facetten in Berührung, denn sein Großvater war ein begnadeter „Gemmenschnitzer“ (Elfenbeinschnitzer & Goldschmied), Grafiker und Mustergetalter. Seine Elfenbeinschnitzereien und Gemälde traten schon zu DDR-Zeiten die große Reise in Internationale Länder an w.z.B: USA, Frankreich und England. Scharfe war begeisterter Fan seines Großvaters und dessen Kunstwerken... Schon frühzeitig bekam er Anleitung in Ölmalerei und anderen kreativen Techniken, sein Opa war sein großes Vorbild- das plastische Gestalten erfasste ihn als er das erste Mal an Großvaters Goldschmiedetisch saß und in Elfenbein schnitzte**; ein Amulett für seine Jugendliebe.Da erkannte er, dass es schwer ist in Elfenbein zu schnitzen und man braucht Hingabe und Können.Zu seinen Vorbildern gesellten sich durch genaues Studieren ihres Könnens noch: Heinrich Zille, W. Busch, Bidstrup, Honore Daumier, Klamann,G.Vontra u.v.a. Wenn andere zur Disko gingen saß er in seinem Kelleratelier und versuchte sich in sämtlichen Techniken- die Karikatur hat es ihm frühzeitig angetan, auch wenn viele seiner Mitschüler aber auch Erwachsene ihn oftmals mitleidig belächelten. An den Hefträndern seiner Schulhefte und Bücher prangten sämtliche Konterfei`s seiner Lehrer- oftmals fast realistisch dann wieder völlig übertrieben. Nicht alle Lehrer oder Mitschüler verstanden seinen schon damals sehr eigenwilligen HUMOR...Manche Zensur basierte damals schon auf der Grundlage eines gelungenen „Kunstwerkes“ oder eines sehr danebengegangenem. Mit seinem Zeichenlehrer Wilfried Först (POS Phillip Müller, SDT) verband ihn lange Jahre eine wirkliche, enge Freundschaft, und vieles gab ihn Först mit auf den Weg- der fast eine Vaterrolle gegenüber Scharfè übernahm, da er ja ohne Vater aufwuchs ja ihn nicht einmal kannte. Vieles könnte man noch berichten...

Maschinist und Regimentsmaler
Scharfe hielt nicht viel von Militär, Waffen oder Gewalt...
um so tragischer war es als eines Tages der Einberufungsbefehl in`s Haus flatterte, dass erste halbe Jahr empfand er als „Hölle im Frieden“!! Mit Befehlston, frühem Aufstehen,Wache reißen u.s.w. Hatte er nie etwas zu tun und tat sich schwer damit. Noch dazu Frisch verheiratet, seine junge Frau schwanger wurde er aus seinem gewohnten Umfeld brachial herausgerissen.6 Monate später wurde er als Maschinist bei der Regimentsfeuerwehr eingesetzt; seine EK`s*** lernten ihn an;dazu kam das er obendrein noch als „Regimentsmaler“fungierte- da man recht früh in der Kompanie sein Talent entdeckte. Der Politische Führungsstab brauchte ihn dringendst um „Plakate“,“Sichtwerbung“ usw. zu gestalten.Für Scharfe war es eine Abwechslung im Armeealltag- künstlerisch befriedigen konnte es ihn allerdings nicht.Oft fluchte er darüber immer nur Panzer, Raketen, Sowjetsterne oder Friedenstauben malen zu müssen. Auf der Kompanie illustrierte er die Briefcouverts seiner Mitgefährten, gestaltete die Bandmaße (120m**) und für den Oberfähnrich der Nachrichtenkompanie illustrierte er die Kegelurkunden usw. Dies war eine Vorteilhafte Sache, da er im Gegenzug Zigarren und ab und zu mal eine Flasche Kognak als „Honorar“ erhielt.
So zu Bspl. Das er bei seinen Dienst an der Waffe bei der damaligen NVA den bekannten Zeichner Gerhard Vontra, nur durch Zufall, kennenlernte.Mit ihm hielt er Jahrelang noch Korrespondenz und lernte viel von Vontra der ihn schon sehr beeindruckte-und oftmals kommt so ein leichter VONTRAstrich zum Vorschein....

Er wird sicher einmal ein Cartoonist!
Seine Handschrift ist in Schwedt unverkennbar; für denjenigen der seinen Stil zu erkennen vermag!Bis nach Bayern,Mannheim,Chile, sind die Arbeiten verstreut... So entstanden Logos für die „Balkanstube“, „Papiertiger“,“Zur Mücke“ u.s.w. Bekannt ist er auch als „Schnellzeichner Egon“ in öffentlichen Veranstaltungen; noch 1989 im Dezember, einen Tag nach seinem Geburtstag, erhielt er dafür eine Einstufung mit der Note “sehr gute Darbietung“ als Solist, vom damaligen Bezirkskabinett f.Kulturarbeit Ffo.
Unterdessen hat er ein zweites Pseudonym: “Caricatello“ abgeleitet von Karikatur, also seien Sie nicht irritiert, denn beide Signien „EGON©“ oder “Caricatello©“ sind rechtens. Scharfe ist Naturtalent sowie Autodidakt, ein Fernstudium gab ihm den letzten „Schliff“,obwohl (so wie er erzählt!) war alles das was er dort noch dazulernte ihm schon geläufig und bekannt.Karikaturist kann man nicht studieren- dass ist eine Berufung!Dinge sehen und erkennen wo andere wegschauen oder es nicht erfassen können, mal untertreiben mal übertreiben, mal weglassen mal etwas dazuschummeln!! Karikatur heißt „Zerrbild“, dies ist sein Metier- und er kann es! Scharfè hat geübt, geübt, geübt...
Mit seinem Fernlehrer Dozent „"NIG“" schrieb er sich noch Jahre nach dem Studium bis jener leider verstarb.Von ihm bekam er auch eine Handschriftliche Expertise.

Humorist und Witzeerzähler
Frühzeitig kam auch schon das Imitationstalent durch, seine Familienmitglieder unterhielt er ständig mit dem Nachahmen von Charly Chaplin oder Buster Ceaton, oder Dick und Doof-alles bog sich vor lachen weil auch kein Laternenpfahl ihn störte dagegen zu knallen-natürlich gekonnt echt, ohne sich wirklich zu verletzen. Witze faszinierten ihn schon früh weil er sie sich stets bildlich umsetzen konnte,kein Wunder das er bei fast jedem Stichwort einen Witz ausführen könnte;mit passender Situationskomik versteht sich...

Küchenarbeit? Nein Danke...
Scharfe wurde schon in jungen Jahren von seiner Mutter auch zur Hausarbeit herangezogen, Abwaschen, Mülleimer runterbringen,Einkaufen gehen u.s.w. Nur mit dem Kartoffelschälen, da hielt ihn seine Mutter weitestgehends davon ab;denn Scharfe hielt es nicht davon ab Gesichter und ähnliches in die Kartoffeln zu schnitzen**. Ein Gaudi allemal, wenn man erahnt das sich die Zeit der Mittagseinnahme dadurch verzögerte, einem danach aber mehrere Breitgrinsende dampfende Kartoffeln anglotzten!!
Sein Leitspruch:
Scharfe sagt stets mit einem verschmitzten Lächeln und einem Augenzwinkern: „1858 wurde der Große Meister, der Berliner Zeichner HEINRICH ZILLE geboren!! 100 Jahre später meine Wenigkeit, man kann, nein man muss Neidlos eingestehen: „Alle einhundert Jahre ein GENIE!!“.
-----------------------------------------------
Seine Devise:
"...immer einen flotten Strich voraus!!"
-----------------------------------------------
Mail: caricatello@hotmail.de; schnellzeichner_egon@hotmail.de, egon58@hotmail.de
-----------------------------------------------------------------------------
http://cartoonfritz.jimdo.com/kontakt-contact-contenu/
http://humorsapiens.jimdo.com/
http://aficionado.jimdo.com/


Categorization Half-time artist
Areas in artistry ComicCartoonIllustrationCaricatureAnimatorDesignAuthor
Style ToonstyleRealisticExperimental
Tools FinelinerPencilInkMarker pensColored pencilsPaintAcrylWater colorCharcoalAirbrushComputer
Publications - Info Broschüre Schwedt (2003;2006) Buch_"Männer"(Gesangsbuch zum
Herrentag/Vatertag 1991)
- 2003 Stadtinfo/Kulturfüher SDT Nr.1
- 2006 Stadtinfo/Kulturfüher SDT Nr.2
- 2005 Märkische Oderzeitung: "Alte Schwedter Originale" 32 tlge.Cartoonfolge
- Wochenbote/Blickpunkt: "Ucker & Mark",Cartoonserie lfd.
- Diverse Cartoonfolgen in Regionalen überregionalen Zeitungen.
- "Voll auf die Zwölf" Kalender/Mitwirkung "life is my future 2010" uvam.
- Diverse XXL Glückwunschkarten (EXKLUSIV)
- Auftritte bei Events als Schnellzeichner
- Cartoonfolge: WOBI & Bags (WOBAG) Mascottchen KIDsclub 2014

Homepage www.toonpool.com/caricatello_439.html
www.toonsup.com/egon
Profession Karikaturist & Pressezeichner; Grafiker/ Illustrator/ DTP-Fachmann "Caricatello"
Favorite comic artists
and characters
Heinrich Zille, Gerhard Vontra, Peter Muzeniek,Honorè Daumier,Hanna Barbera,JeanEffel,Walt Disney, Wilhelm Busch u.v.a.m
Hobbies Kunst, Zeichnen, Illustrieren, Modellieren, Natur, Tiere...
(Kreativ sein...)
(Wein,Whisky & Zigarre!)
Favorite movies
and tv series
Silent Green,Blutige Erdbeeren,Columbo,
Favorite books Bibel, Mein Krampf,
Favorite music Raggae,RNB,Klassik,Andre Rieu,Strauß,Dire Straits (Mark Knopfler)Bob Dylan,Neil Young,OMD,ELO,Glitterband,MungoJerry....etc
Other interests Grafik, Science Fiction, Biografien, Kunst, Design, Cartoons & Comics, Natur,Tiere,
Zeichen, zeichnen, zeichnen...
Rotwein,Whisky & Zigarren, Frauen....
Address Cartoonist "EGON" alias "Caricatello"
PSF:100305 Uckermark
16*** Uckermark
Germany

P: 033323381445
M: 01623970385
(visible)
Entries for campaigns

The toonsUp-Tower - Contribution
Miss Alien Contest - Contribution
Let's Play - Contribution
Art-Battle 2011 - Contribution
Animal Athletics - Contribution

Favorites
Show all favorites (33)
Collections
Zigarrenpaffer
Zigarrenpaffer
Alles über Zigarrenraucher! Aficionados
10 8496
Help collecting!
Kinder
Kinder
Alles über KINDERMUND,Kinder....
27 10830
Help collecting!
Great Comedians of this Time
Great Comedians of this Time
cartoons und Comic großer Comedians...
6 7404
Help collecting!
Fans
Show all fans (31)
Friends
Show all friends (41)

Der Alltag, und seine darin lebenden Mitmenschen; skizziert ,humorvoll oder traurig.....Schwarz weiß,oder coloriert!Aber immer mit seinem unverwechselbaren STRICH!!seine Vorbilder: W.Busch,Honore Daumier,Klemke,G.Vontra und sein Favorit:Der Altmeister des Sozialkritschen Cartoons: Heinrich Zille.