Comic Nippon und das Ausland

Aaron - Nippon und das Ausland

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(9 Ratings: 0-2-0-3-2-2 3.2 - 2117 Views , controversial)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Aaron      Half-time artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

cwtoons - 29.06.08 19:40
Es ist doch sonnenklar, wenn ich Japaner karikieren will, muss ich auf Schlitzaugen, die Fotographiermanie und das "R" abstellen! Auf was denn sonst? Und wenn ich Schwarze auf`s Korn nehmen will, verwende ich die entsprechende Farbe und andere rassespezifischen Merkmale. Das gleiche gilt natürlich auch für Schwule, Moslems und andere Minderheiten mit ihren Erkennungsmerkmalen. Sie sollen ja erkannt werden und zum Cartoon gehören groteske Überzeichnungen. An diesem Fakt können sich wohl nur die selbsternannten Großsiegelbewahrer der Political Correctness miesepetrig hochziehen.
 
Ron (toonsUp admin) - 20.04.08 23:58
Sehr interessante Diskussion. ich finde das Comic nicht rassistisch, sondern einfach nur nett. Na ja, das Ersetzen des Rs durch Ls hätte ich mir gespart, das ist wirklich etwas klische-behaftet...
Den Robodog-Gag hätte man aber auch noch etwas anders erzielen können, zwei Panels hätten dafür genügt.
 
PauerCmx (toonsUp team) - 14.04.08 15:19
Nene, als Rassisten tu ich hier keinen abkanzeln. Aber es könnte eben so rüberkommen, wenn man neu hier ist. Meine Meinung sag ich IMMER, wenn ich es für angebracht halte. ; ) Mal nett, mal bissig.
 
Aaron - 14.04.08 13:55
Ist aber richtig, dass Du Deine Meinung dazu sagst. Ich will ja nicht nur die positiven Dinge über meine Arbeiten hören, sondern auch wenn es etwas zu verbessern gibt oder nicht so ankommt. Nur will ich eben auch klar stellen, dass ich absolut kein Rassist bin, wenn es da vielleicht Zweifel gibt. Das ist alles.
 
PauerCmx (toonsUp team) - 14.04.08 13:06
Ja, wenn man nur den Cartoon vor sich hat, denkt man noch nicht an den Autor (und seinen Hintergrund).
Gut, is ja egal irgendwo. Manchen gefällts ja. Meine Meinung hab ich auch jesagt, also wat soll's. Dann schweig ich jetzt mal drüber.
 
Aaron - 14.04.08 10:20
Naja, die Meisten wissen eigentlich wie es gemeint ist. Und vom Rassismus bin ich Lichtjahre entfernt. Schließlich habe ich selber asiatische Freunde und wenn man Aaron Jordan heisst und somit, wenn auch durch Zufall, einen jüdischen Namen trägt, macht man sich recht früh über solche Themen Gedanken und kommt zum richtigen Schluss dabei.
 
PauerCmx (toonsUp team) - 14.04.08 10:02
Was du da anscheinend erreichen wolltest, hat Robert Crumb z.B. mit dem Rassismus gegenüber den Schwarzen in Amerika gemacht. "Angelfood", eine korpulente, schwarze Stammesbraut wurde zu einem Paradebeispiel seiner Kritik am ewigen Rassenhass der Amerikaner. Bewusst und stark übermalt hat er sie in Szenarien gesetzt, die die Amerikaner hart und haltlos vor den Kopf stießen, weil sie ihre verklemmten, rassistischen Meinungen beim Lesen hervorrissen. Er hat dafür stilistisch von Plakaten abgekupfert, wie es sie früher zur Promotion von "Neger-Jazz" und generell "Neger-Musik" gegeben hat. Die waren absolut unter aller Sau und ließen die Schwarzen wie Affen aussehen. Das war mal Amerika (und ist es teilweise noch -?-), wollte Crumb damit sagen. Sowas finde ich sehr gelungen.

Wenn du das erreichen willst, musst du etwas raffinierter vorgehen, als auf alten Klischees herumzureiten, wo man am Ende nicht weiß, (und bitte nicht gekränkt auffassen) "bist du ein beschränkter Rassist oder soll das Spaß sein"?
 
Aaron - 14.04.08 09:36
So könnte man es auf den ersten Blick sehen. Aber es ist immer eine Frage der Perspektive. Wenn man Leute mit ihren Vorurteilen konfrontiert und diese, wie hier, sehr drastisch aufzeigt, dann ergibt das auch ne Chance, dass sich Leute damit auseinandersetzen, wie doof doch solche Vorurteile sind. Schließlich lieben es die Deutschen auch nicht, als Lederhosentragende Knödelesser dargestellt zu werden, wie es so oft ist. Man muss sich nur mal Gedanken darüber machen...
 
PauerCmx (toonsUp team) - 14.04.08 09:14
Leider falsch Kluggeschissen.
In Japan "kennt man" weder R noch L . Dort spricht man das als eine Art Zwischending aus beidem, also ist es etwas neues. Wir tun uns halt leichter und hören eben lieber gerne ein tollpatschiges "R" oder ein "L" heraus. In Wahrheit ist das Aussprechen dieser Konsonanten nicht mal so leicht zu erlernen, wenn man es denn richtig machen will - zumindest hab ich's so gelernt. Somit macht das diese Vorurteils-Gags noch ein großes Stück dümmer ('schuldigung, dat musste raus).
 
Aaron - 14.04.08 08:40
Das mit dem "r" und dem "l" weiss ich, aber das wissen die Wenigesten, für die sind Asiaten alle gleich :-)
 
Volkertoons - 13.04.08 15:07
Darf ich klugscheißen? Soweit ich weiß, haben Japaner Schwierigkeiten mit der Aussprache des "L", sie sprechen es meist wie ein "R" aus - also umgekehrt. Aber du hast schon Recht, im Volksmund geht der Gag so herum wie hier, bezog sich allerdings ursprünglich auf Chinesen. Zweitens ist Japan nicht eine Insel sondern ganz viele, davon 3 große und eine Menge kleine. Das Bevölkerungsdichteproblem triit meines Wissens auch nur in den Ballungszentren der Metropolen auf.

Sorry, ich musste das sagen. Der Teufel in meinem Kopf hat mich dazu gezwungen!
 
toonsUp Member - 02.04.08 20:14
Ich finde es auch lustig.
 
Kiste - 01.04.08 21:23
Das Panel mit der Landkarte und den Reisearten ist lustig, sowas nennt man dann Outsourcing. Ich finde den gesamten Strip gut, ein bestehendes Klischee wird mit einer augenzwinkernden Erklärung dargestellt. Ich kann über sowas jedenfalls lachen. Und warum man so einen komischen Hund brauch....??
 
froschart - 31.03.08 18:49
Ich finde es sehr gut. Gerade Klisches bieten oft den Anlass für Pointen. Und wer nicht über sich und auch über seine Eigenarten Lachen kann ist ein zu ernster Mensch. Ich empfinde sie nicht beleidigend, denn sie sind sicher nicht so gemeint. Ich selbst z.B. bin Ossi und finde Ossiwitze genial, auch wenn wir meist dann die "Dummen" sind...
Und die Erklärung für die Reiselust auf Basis der Überbevölkerung ist witzig, aber jeder findet anderes witzig, daher egal... von mir 4*
 
PauerCmx (toonsUp team) - 31.03.08 18:45
Das mag sein, dass andere da noch bissiger sind. Ich finde das aber nicht bissig, sondern eigentlich billig. Stilistisch haut mich die Seite nicht vom Hocker, und der Inhalt ist mehr kränkend als unterhaltend. Bitte nicht mehr so fahle Sachen : (
(bin übrigens selbst ein Bewunderer deren Kultur; das erklärt, wieso ich das nicht so toll finde)
 
Aaron - 31.03.08 16:21
Dankeschön :-)
 
Keller - 31.03.08 16:12
Ich finds super. Hauen Sie rein.
 
Aaron - 31.03.08 14:11
Ich mag Japaner und das Land, das war der Grund weswegen ich Nippon damals erfand. Ich spiel dabei nur etwas mit Vorurteilen. Es gibt wesentlich bissigere Comics, bei denen Länder und Personen wirklich beleidigt werden. Ich sehe das bei mir aber nicht so.
 
PauerCmx (toonsUp team) - 31.03.08 13:57
Naja, in bisschen doof, so auf dem "Schlitzaugen"-Klischee herumzureiten. Es ist mehr ein dämliche Reduzierung dieses Volkes. Das kratzt an der Oberfläche und ist wirklich, wenn überhaupt, nur bescheiden originell. Tut mir leid, der Witz ging nicht auf.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!