Cartoon Sklavenbefreiung, 1.Versuch

Anjo - Sklavenbefreiung, 1.Versuch

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(11 Ratings: 0-0-0-4-5-2 3.8 - 3881 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Anjo      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Kiste - 10.07.08 09:42
Netter Hintergrund. Ist der von irgendwo eingefügt worden, dass machst du ja häufiger. Aber hier ist es nicht ganz ersichtlich. Oder hast du den selber gemacht? Jedenfalls gute Idee und schöne Atmosphäre, beklemmend und befreiend zugleich, hihi.
 
Anjo - 09.07.08 21:18
Faulheit ist ne Spitzenmotivation! Das Rad ist auch nur erfunden worden, weil der Steinzeitmensch einfach zu faul war seine sachen ständig selber tragen zu müsen. - OK, heute würde man das Rad wohl eher deshalb erfinden, weil man damit Profit machen kann und ne Menge Träger wegrationalisieren könnte. Da ist mir Faulheit lieber.
 
Rob - 09.07.08 20:43
Punkt a) wird, finde ich, überstrapaziert. Die Chinesen kennen Punkt a) z.B. gar nicht.
 
Ron (toonsUp admin) - 09.07.08 20:15
Nein, so ist das gut! Man muss keine Menschen sehen!
Ich hätte den Text noch etwas anders formuliert, vielleicht "Ja, Sieg! Wir Sklaven haben gesiegt! Ihr seid alle frei und könnt gehen, wohin Ihr wollt!".
 
Keller - 09.07.08 19:57
Punkt a) ist für Hippies. Du bist doch kein Hippie?
 
Anjo - 09.07.08 19:47
Mist, das bringt meine Ganze Argumentation zu Fall.
Dann spräche aber immerhin noch Punkt (a) dagegen.
 
Keller - 09.07.08 19:40
Wie wärs mit Szenerie auf dem Schiffsdeck: Die Sklaven gucken verdattert und im Hintergrund ist das Meer zu sehen.
 
Anjo - 09.07.08 19:32
Die Gesichter von den Sklaven hätt ich auch gern gesehen, ging aber aus zwei Gründen nicht.
a) Faulheit
b) Bildaufbau - wenn man die Gesichter der Sklaven sehen könnte, dann wüsste ich nicht, wie man das hinbekommen könnte, dass der Betrachter sofort merkt, dass sich die Szene auf hoher See weitab von jedwedem Land abspielt.
 
mightystumpi - 09.07.08 19:03
lölchen. feine idee in jedem fall. aber ich hätte zu gern die schalen gesichter der befreiten sklaven gesehen.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!