Cartoon Pegida - Rassisten mit Haaren

Der_Sekundenzeiger - Pegida - Rassisten mit Haaren

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Aus aktuellem Anlass
Aus aktuellem Anlass
Was so gerade abläuft - aus Sicht des Zeichners
440 32165
Help collecting!
Je suis Charlie
Je suis Charlie
Zeichner für Informationsfreiheit
106 47684
Help collecting!
More infos

Rating community:

(3 Ratings: 0-0-0-0-1-2 4.7 - 2794 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Der_Sekundenzeiger      Rookie     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

rigo - 10.12.17 16:32
Habe es jetzt gerade entdeckt. Super!!!
 
fuenf - 11.01.15 13:16
Wenn ich mich im Kreis meiner Verwandten, Kollegen, Nachbarn umschaue könnte davon manch einer auch mit der PEGIDA rennen. Die selben Sprüche, vulgäre Argumentation, autoritäre Haltung. Damit will ich sie natürlich noch lange nicht der Nazi-Szene zu ordnen. Ambivalent, weil sie ansonsten auch ihre sympathischen Seiten haben ...

Aber dennoch, mal an die 18.000 Dresdener und anders wo:

"Mitgegangen - Mitgefangen" geht der Spruch, und
"Wer mit dem Teufel essen will, braucht einen verdammt langen Löffel"

Wer den Hasspredigern zu einem bürgerlichen Mäntelchen verhilft, kommt aus der Verantwortung nicht heraus.

... mir fällt gerade auf, das es auch gut auf einige meiner moslemischen Freunde passt: Kopf in den Sand?
 
Der_Sekundenzeiger - 11.01.15 10:12
Das stimmt wohl.
Ich kenne aber schon noch einige, denen man ihr Neonazitum ansieht.
Das ist schon ein geschickter Zug der NPD mit der "äußerlich anzusehenden Verbürgerlichung", da sie so tatsächlich noch mehr Leute abgreifen können. Ich hatte schon Diskussionen mit Menschen, die meinten: "Neonazis sind richtige Idioten!" In den nächsten Sätzen folgten Fremdenhass, Antisemitismus, Hitlerverehrung und die Relativierung von Naziverbrechen sowie doch ein wenig Sympathie für Neonazis, da die ja immerhin Pädophilen kurzen Prozess machen würden. Menschenverachtende und schwachsinnige Meinungen, aber wehe du sagtest, dass das Nazi-Ideen sind.
Diese Leute würden alle von der Gesinnung, von ihren Ideen, ihrem Hass her in die NPD und in die Neonaziszene passen, dennoch wollten sie nicht in deren Nähe gebracht werden: "Ich habe keine Glatze und trage keine Springerstiefel. Bin doch nicht doof... Aber als die Grenzen noch nicht offen waren, da konnte man seine frisch gewaschenen Klamotten noch nach draußen in den Garten zum Trocknen hängen. Nichts gegen dich Sekundenzeiger [in Polen geboren], ABER ohne die Ausländer war alles sicherer und man brauchte Nachts auch keine Angst haben."

Die neue NPD und die Pegida bieten solchen Leuten, Nazis mit Haaren, einen Platz in der öffentlichen Gesellschaft.
[Dass in der PEGIDA nicht nur Neonazis sind, weiß ich, doch eint sie eine giftige Intoleranz, ein Fremdenhass etc.]

Danke für deinen Kommentar! Entschuldige, dass ich meinen Frust wegen einiger Leute in meinem Umfeld mit langer Rede loswerden wollte.
 
herve - 11.01.15 08:59
Wobei Rassist-sein mit Glatze an sich schon Schnee von vorgestern ist: die NPD rät ja ihren Anhängern bei Aufmärschen schon seit Jahren zu Zivilklamotten, um nicht gleich von Anfang an aufzufallen bzw. eine gewisse "Volkszugehörigkeit" zur Zivilbevölkerung darzustellen.
 
Der_Sekundenzeiger - 08.01.15 17:52
Ähnlichkeit zu noch lebenden oder längst verstorbenen Personen kann nicht ausgeschlossen werden, ist aber unbeabsichtigt.
Vor allem beim Typen ohne Haare kann der Künstler nichts dafür. Mit oder ohne Stringtanga.

Schön, dass der Beitrag eine Diskussion angeregt hat. *hust*

@fuenf: Vielleicht hat auch der völlig bescheuerte Titel - weshalb ich den geschrieben habe, weiß der Geier - eine Interpretation erschwert. (Titel ist geändert.)

Danke euch für die Kommentare!
 
SeplundPetra - 08.01.15 17:26
Sehr schöner Beitrag. Sehr schön.
 
Leichnam - 08.01.15 17:14
Und ich hab keinen Stringtanga unterm Schnauzer.
 
SeplundPetra - 08.01.15 17:09
Mein Bart ist nicht ganz so ausgeprägt
 
Leichnam - 08.01.15 17:08
Sepl?
 
SeplundPetra - 08.01.15 17:06
John Lennon? Oderr Herr Leichnam?

 
Leichnam - 08.01.15 17:02
Erinnert an John Lennon, aber das kann ja net sein.
 
SeplundPetra - 08.01.15 15:06
Satzzeichen werden überbewertet Ich hab den sofort verstanden. Vielleicht liegt es an meiner Frisur
 
fuenf - 08.01.15 13:57
zeichnerisch schon mal OK
inhaltlich stand ich hier aber erst etwas auf der Leitung
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!